Metro Stars: Interview mit Martin Hohenberger

Aufholjagd mit Happy-EndAufholjagd mit Happy-End
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am Rande der Partie in Nürnberg sprach Hockeyweb mit dem noch verletzten DEG-Stürmer Martin Hohenberger, der am morgigen Sonntag unbedingt wieder seine Schlittschuhe für die Metro Stars gegen Mannheim schnüren will:

Martin, du bist zusammen mit zwei weiteren

Österreichern bei den Metro Stars. Erleichtert das den Einstieg in ein neues

Team?

Sicher ist das ein kleiner Vorteil, aber ich war schon überall auf der

Welt, für mich ist das kein Problem.

War das ein Grund für dich nach Düsseldorf

zu wechseln oder wie kam es zum Kontakt zur DEG?

Letztes Jahr Mitte Januar hat mich Mike Komma einfach angerufen. Er hat mich

gefragt, ob ich für Düsseldorf spielen will. Ja selbstverständlich, habe ich

ihm geantwortet. Es hat einfach alles zusammen gepasst, hinten und vorne. Der

Deal war dann innerhalb von zwei Tagen unter Dach und Fach.

Du warst ja bereits in der 2001/02 in der DEL

bei den Revierlöwen Oberhausen aktiv. Hat sich in dieser kurzen Zeit etwas

verändert?

Es ist schon ein bisserl schneller geworden alles, die Mannschaften sind

viel kompakter als damals. Jeder kann jeden schlagen.

Du bist mit Johan Molin von Innsbruck zur DEG

gekommen, was sind die Unterschiede zwischen den beiden Ligen?

Hier hat jedes Team mindestens drei meistens sogar vier kompakte Reihen,

dadurch ist das Niveau höher als in Österreich. Aber man muss die

österreichische Liga auch loben, weil sich dort im letzten Jahr einiges

verbessert hat. Das Niveau ist auch dort besser geworden, aber die DEL ist halt

doch noch um einiges schneller.

Die Metro Stars sind schwer aus den

Startlöchern gekommen. Wie siehst du die Lage?

Wir hatten ein sehr hartes Trainingscamp, vielleicht waren wir in der

Anfangsphase noch ein bisschen müde, aber jetzt wird es von Spiel zu Spiel

besser und wir kommen immer besser in Gang.

Du hast schon im Pokalspiel

verletzungsbedingt passen müssen und sitzt auch in Nürnberg nur auf der

Tribüne. Warum?

Ich habe im Iserlohnspiel einen Cross-check bekommen und der Muskel ist

komplett entzündet. Ich werde aber am Samstag wieder trainieren und spiele

notfalls mit einer schmerzstillenden Spritze am Sonntag, das ist mir egal, ich

will unbedingt spielen.

Wenn man die Leistung in Nürnberg gesehen

hat, muss man dann auch sagen, die Mannschaft kämpft und spielt für den

Trainer?

Ja sicher, das auf alle Fälle. Wir sind in einer dummen Lage zur Zeit, aber

haben einen guten Charakter in der Mannschaft. Wir müssen da wieder heraus und

so haben wir auch in Nürnberg gespielt.


Zwei Überzahl-Tore, sieben erfolgreiche Unterzahlspiele
Nummer 16: Ingolstadts Special Teams bescheren den Haien die nächste Niederlage

Brandon Mashinter und Maury Edwards treffen im Powerplay, Jochen Reimer gibt beim 2:1-Sieg der Schanzer mit einer starken Leistung seine Bewerbung als Torwart Nummer...

Teilweise lustloses Kellerduell vor Minuskulisse
Krefeld Pinguine holen zwei Punkte gegen Schwenningen

​Vor 2790 Zuschauern gewinnen die Krefeld Pinguine mit 3:2 (1:0, 1:1, 0:1, 1:0) nach Verlängerung gegen die Schwenninger Wild Wings. ...

München dreht die Partie im Schlussabschnitt und ist so gut wie Vorrundensieger
Später Sieg für München im Spitzenspiel gegen Mannheim

Mannheim führt bis zur 46. Minute mit 1:0, kassiert jedoch erst den Ausgleich und in der Schlussminute das 1:2. München erhöht die Schlagzahl zur richtigen Zeit und ...

Fünftes DEL-Winter Game
Kölner Haie empfangen die Adler Mannheim

Ein echter Klassiker: Am 9. Januar 2021 empfangen die Domstädter den amtierenden Meister unter freiem Himmel....

Roosters verlängern weiteren Vertrag
Brody Sutter bleibt ein weiteres Jahr in Iserlohn

Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Stürmer Brody Sutter um ein Jahr verlängert. ...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 20!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Interview mit dem Geschäftsführer Christoph Sandner
Statement der Schwenninger Wild Wings zu den Ereignissen der letzten Woche

Geschäftsführer Christoph Sandner von den Schwenninger Wild Wings hat sich zu den Ereignissen der letzten Woche geäußert. ...

Däne will sich bei den Niedersachsen präsentieren
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Mikkel Aagaard

​Die Grizzlys Wolfsburg haben ihre letzte Importlizenz an den dänischen Nationalspieler Mikkel Aagaard (24) vergeben. Der Angreifer, der bereits an zwei Weltmeisters...

Mit „Mr. Steady“ zum Sieg
EHC Red Bull München besiegt Bremerhaven – 500. Spiel von Daryl Boyle

​Er ist 32 Jahre, Verteidiger und nun mehr seit beinahe sechs Jahren eine feste Stütze in der Defensive der Red Bulls München. Zuvor spielte er über drei Spielzeiten...

Maury Edwards trifft in der Verlängerung
Ingolstadt mit wichtigem (Teil-)Erfolg im „Sechs-Punkte-Spiel“ gegen Düsseldorf

Auch wenn der Dreier gegen den direkten Konkurrenten DEG wichtig gewesen wäre, freuten sich die Ingolstädter über zwei gewonnene Punkte im bis dato wichtigsten Spiel...

Einer der Top-Ten-Scorer der Liga
Wayne Simpson verlängert beim ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hält einen seiner Leistungsträger. Stürmer Wayne Simpson hat seinen Vertrag bei den Panthern verlängert und wird damit auch weiterhin für den ERC...

0:2-Niederlage gegen die Eisbären Berlin
Krefelder Sturmschwäche hält an

​In der DEL unterlagen die Krefeld Pinguine den Eisbären Berlin mit 0:2 (0:1, 0:1, 0:0). Damit gelang den Schwarz-Gelben in den letzten zwei 120 Minuten nur ein Tref...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 20.02.2020
Augsburger Panther Augsburg
3 : 5
Eisbären Berlin Berlin
Freitag 21.02.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Kölner Haie Köln
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Straubing Tigers Straubing
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
EHC Red Bull München München
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Sonntag 23.02.2020
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Straubing Tigers Straubing
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL