Metro Stars im Finale gegen Berlin

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dank eines 5:3-Erfolgs im fünften und entscheidenden Halbfinalspiel gegen

die Kölner Haie sind die DEG Metro Stars ins DEL-Finale eingezogen. In der

lange Zeit engen Partie, in der die Haie bis zur 57. Minute mit 3:2 führten,

brachte eine Fehlentscheidung des amerikanischen Profireferees Rick Looker die

Wende für die Düsseldorfer.


Als Lasse Kopitz bereits auf der Strafbank saß, schickte Looker den Kölner

Eduard Lewandoswki mit einer Spieldauerdisziplinarstrafe vorzeitig in die

Kabine. Lewandowski hatte bei einem Befreiungsversuch unabsichtlich den

Düsseldorfer Reimer mit dem Schläger im Gesicht erwischt. Die doppelte

Überzahl nutzte Johnson zum Ausgleich. Eine Minute später gelang Vikingstad

der Siegtreffer. Reimers 5:3 - immer noch in Überzahl - bedeutete den

Schlusspunkt unter eine hart umkämpfte Halbfinalserie.


In den Schlussminuten mussten noch die Kölner Gogulla, Lindsay und Ciernik

vorzeitig in die Kabine, nachdem sie Looker wissen ließen, was sie

von seiner Entscheidung hielten und dementsprechend frustriert waren. Gefasst war dagegen Haie-Coach Hans Zach, der

nach vier Jahren seinen Abschied aus Köln schon vor Wochen bekannt gab.


Bitter war das Ende des Spiels für den Kölner Alex Hicks, der nach

einer Spieldauerstrafe in der letzten Partie heute gesperrt war. Da Hicks seine

Karriere beenden wird, war es das letzte Spiel seiner langen Laufbahn.


Stimmen zum Spiel:


Hans Zach (Trainer Köln):

"Wir müssen mit der Entscheidung des Schiedsrichters leben, das

nachdiskutieren bringt eh nichts, aber der Spielausgang wurde dadurch stark

beeinflusst."


Harald Birk (Premiere-Moderator):

"Die Entscheidung von Looker war absolut überzogen, es bleibt ein fader

Beigeschmack bei dieser an sich tollen Halbfinalserie. Diese Entscheidung hat das Spiel entschieden."


Holger Gerstberger (DEL Schiedsrichterbeauftragter):

"Die Spieldauerstrafe war natürlich zu hart. Wir werden das Spiel - wie

alle anderen auch - analysieren und Looker ein Feedback geben."


Alex Hicks (Haiespieler):

"Wir sind alle sehr enttäuscht. Jeder in der Kabine weiß, dass wir wegen

dem Schiedsrichter verloren haben, das ist hart. Wir waren schon so gut wie im

Finale, dann hat uns Looker rausgeworfen."


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...

Neuzugang vom SC Bern
Iserlohn Roosters verpflichten lettischen Nationalspieler Kaspars Daugavins

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden Saison den Stürmer Kaspars Daugavins. Der 119-fache lettische Nationalspieler (66 Punkte) war zuletzt für den SC Be...

Ersatz soll zeitnah kommen
Nürnberg Ice Tigers: Luke Green aus persönlichen Gründen abgereist

​Luke Green wird in der kommenden DEL-Saison doch nicht für die Nürnberg Ice Tigers auflaufen. Der 24-jährige Verteidiger hat Nürnberg aus persönlichen Gründen berei...

Kurz vor dem Trainingsauftakt
Maegaard Scheel und Korus ergänzen Kader der Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der DEL haben in der Woche vor ihrem Trainingsauftakt am 8. August zwei Ergänzungen ihres Kaders vorgenommen: Der Däne Felix Maegaard Sche...

Center kommt aus Linköping
Brian Gibbons komplettiert Kader des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat die letzte offene Kaderstelle in der Offensive mit dem Ex-NHL-Profi Brian Gibbons besetzt. Der 34-Jährige spielte in der vergangenen Spielzei...

Brent Aubin wechselt nach Frankreich
Colin Smith kommt zu den Iserlohn Roosters

​Der in Kanada geborene Stürmer Brent Aubin wird in der kommenden Saison nicht zum Kader der Iserlohn Roosters gehören. Der 36-Jährige hat sich entschieden, seinen T...

Verteidiger mit Offensiv-Qualitäten
Kölner Haie verpflichten Nick Bailen

​Die Kölner Haie haben Verteidiger Nick Bailen verpflichtet. Der 32-Jährige wechselt von Traktor Tscheljabinsk zu den Domstädtern. Beim KEC erhält der US-Amerikaner ...