Metro Stars: Erster Shutout für Alex Jung - 4:0 gegen Hamburg

Aufholjagd mit Happy-EndAufholjagd mit Happy-End
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Düsseldorfer EG hat sich den achten Platz zurückerkämpft. Vor 5102 Fans an der heimischen Brehmstraße bezwangen die Metro Stars Spitzenreiter Hamburg Freezers mit 4:0 (2:0, 1:0, 1:0) und zogen mit dem fünften Heimerfolg in Serie an den Kassel Huskies vorbei. Damit hat die Mannschaft die Forderung von Trainer Michael Komma, drei Punkte am Wochenende zu holen, bereits erfüllt. Am Sonntag bei den Iserlohn Roosters will die DEG das erste Sechs-Punkte-Wochenende perfekt machen. „Glückwunsch an meine Jungs. Sie haben optimal gespielt und verdient gewonnen. Wenn wir weiterhin so spielen, schaffen wir den Sprung in die Playoffs“, freute sich Komma nach dem Sieg über den Liga-Primus aus dem hohen Norden.

Gegen die Kühlschränke profitierten die Gastgeber von einem furiosen Start. Bereits nach 90 Sekunden klingelte es erstmals hinter Boris Rousson. Kapitän Trond Magnussen hatte die Scheibe in den linken Torwinkel gehämmert und mit seinem neunten Saisontreffer die frühe Führung besorgt. Ausgerechnet gegen den Hamburger Keeper, der bereits fünf Begegnungen ohne einen Gegentreffer blieb. Es sollte noch besser kommen. Als Darren van Impe auf der Strafbank hockte, legten die gelb-roten nach. Nach einem tollen Zuspiel des Ex-Freezer Jeff Tory lupfte Nationalspieler Daniel Kreutzer die Scheibe per Rückhand in den Winkel. Doch auch die Gäste hatten ihre Möglichkeiten. Shane Peacock, Mark Greig und Brad Purdie scheiterten am starken Alexander Jung im Düsseldorfer Kasten. Der 25-Jährige, der den Vorzug vor dem zurückgekehrten Andrej Trefilov erhielt, rechtfertigte mit tollen Paraden seine Nominierung und feierte seinen ersten Shutout in der Saison.

Im Mittelabschnitt wog das Spiel hin und her. Chancen gab es auf beiden Seiten, doch nur der DEG gelang ein Treffer. Nach einem tollen Solo von Mike Pellegrims vollendete Christian Brittig zum 3:0. Als ausgerechnet Tory gegen seinen Ex-Klub das 4:0 gelang, stand die ehrwürdige Düsseldorfer Eishalle Kopf. „Ihr seid Erster, keiner weiß warum“, höhnten die Fans in Richtung des Hamburger Star-Ensembles.

Die Freude über den wichtigen Dreier wurde jedoch ein wenig getrübt. Denn Tommy Jakobsen musste die Nacht im Krankenhaus verbringen. Der Norweger bekam einen Schuss gegen den linken Brustkorb, spuckte Blut in der Kabine und hatte arge Atemprobleme. Ob der Verteidiger am Sonntag wieder mitwirken kann, entscheidet sich erst am Samstag.

Tore:

1:0 Magnussen (2.)

2:0 Kreutzer (10.)

3:0 Brittig (39.)

4:0 Tory (47.)

Zuschauer: 5102

Schiedsrichter: Dahle (Berlin)

Strafminuten: DEG 16, Hamburg 16


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Ersatz soll zeitnah kommen
Nürnberg Ice Tigers: Luke Green aus persönlichen Gründen abgereist

​Luke Green wird in der kommenden DEL-Saison doch nicht für die Nürnberg Ice Tigers auflaufen. Der 24-jährige Verteidiger hat Nürnberg aus persönlichen Gründen berei...

Kurz vor dem Trainingsauftakt
Maegaard Scheel und Korus ergänzen Kader der Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der DEL haben in der Woche vor ihrem Trainingsauftakt am 8. August zwei Ergänzungen ihres Kaders vorgenommen: Der Däne Felix Maegaard Sche...

Center kommt aus Linköping
Brian Gibbons komplettiert Kader des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat die letzte offene Kaderstelle in der Offensive mit dem Ex-NHL-Profi Brian Gibbons besetzt. Der 34-Jährige spielte in der vergangenen Spielzei...

Brent Aubin wechselt nach Frankreich
Colin Smith kommt zu den Iserlohn Roosters

​Der in Kanada geborene Stürmer Brent Aubin wird in der kommenden Saison nicht zum Kader der Iserlohn Roosters gehören. Der 36-Jährige hat sich entschieden, seinen T...

Verteidiger mit Offensiv-Qualitäten
Kölner Haie verpflichten Nick Bailen

​Die Kölner Haie haben Verteidiger Nick Bailen verpflichtet. Der 32-Jährige wechselt von Traktor Tscheljabinsk zu den Domstädtern. Beim KEC erhält der US-Amerikaner ...

Verteidiger wohl ab Oktober wieder fit
Adler Mannheim starten ohne Larkin in die Saison

​Die Adler Mannheim werden ohne Thomas Larkin in die neue Saison starten. Der Verteidiger musste sich vor einigen Wochen einer Handoperation unterziehen. ...

Kanadischer Center neu im Team
Augsburger Panther verpflichten Antoine Morand

​Kurz vor dem Trainingsstart können die Augsburger Panther eine weitere Personalie vermelden. Stürmer Antoine Morand wechselt aus der Organisation der San Jose Shark...

Personalplanungen abgeschlossen
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Center Jean-Christophe Beaudin

​Die Grizzlys Wolfsburg haben sich die Dienste eines weiteren Centers gesichert: Der 25-jährige Kanadier Jean-Christophe Beaudin (25) schließt sich den Niedersachsen...