Metro Stars: Drei Neue an der Angel

Aufholjagd mit Happy-EndAufholjagd mit Happy-End
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das lange Warten auf die richtigen Spieler hat

sich für die DEG Metro Stars wohl gelohnt. Der Vizemeister hat zwei

echte Knaller an Land gezogen. Zwar wurde es von Manager Lance Nethery

noch nicht offiziell bestätigt, doch Rob Collins und Charlie Stephens

unterschreiben bei der DEG für die kommende Eishockeysaison.


Collins spielte zuletzt in der AHL für die Bridgeport Sound Tigers und

markierte 69 Scorerpunkte (21 Tore, 48 Vorlagen). Auch in der NHL wurde

der Außenstürmer eingesetzt. Bei den New York Islanders kam Collins auf

acht Einsätze.


Ebenso viele Spiele stand Stephens in der NHL auf dem Eis. In der

vergangenen Spielzeit jedoch stürmte der Center für die Binghamton

Senators aktiv. Für das Farmteam der Ottawa Senators erzielte er 23

Tore und legte 44 weitere auf. Somit fehlen der DEG im Angriff noch

zwei weitere Cracks.


Auch in der Defensive scheint Nethery fündig geworden zu sein. David

Cullen steht nach dem überraschenden Abgang von Andy Hedlund ganz oben

auf der Wunschliste. Der 29 jährige Abwehrschrank (1,88m, 99 Kilo)

stand zuletzt bei den Rochester Americans unter Vertrag.