Metro Stars: Brittig neuer Co-Trainer - Köberle jetzt Teamleiter

Lesedauer: ca. 1 Minute

Auf einer Pressekonferenz drei Tage nach dem letzten Saisonspiel haben die DEG Metro Stars heute erste personelle Veränderungen hinsichtlich der neuen Spielzeit 2005/06 öffentlich bekanntgegeben:

Stürmer Christian Brittig - bis zuletzt für die Metro Stars aktiv - wird in der neuen Saison als Co-Trainer fungieren und damit Walter Köberle ablösen. Der 38-jährige Brittig erhielt einen Kontrakt für eine Spielzeit. Brittig: „Ich freue mich auf diese neue Aufgabe. Ich werde meine Erfahrung einbringen und mich insbesondere um die jungen deutschen Spieler und den Bereich Fitness kümmern.“

Der 56-jährige Köberle wird aber weiter an der Brehmstraße arbeiten. Als neuer Teamleiter übernimmt er die vielfältigen organisatorischen Aufgaben rund um das Profiteam wie beispielsweise Reiseplanung, Mannschafts-Equipment, Management der Wohnungen und sonstige Spieler-Angelegenheiten. Köberle war 1971 nach Düsseldorf gewechselt und hat der DEG mit kurzen Unterbrechungen 33 Jahre seinen Stempel aufgedrückt.

Neben Trainer Butch Goring - mit dem man nicht längerfristig weiter arbeiten wollte - erhalten auch die Spieler Matt Davidson, Matt Herr, Markus Pöttinger und Bobo Kühnhauser keine neuen Verträge bei den Metro Stars. Weiterhin bestätigten die Düsseldorfer nach wie vor ihr Interesse an Frankfurts Manager Lance Nethery. Der Kanadier will sich nach dem Saisonende seines jetzigen Clubs, der Frankfurt Lions, entscheiden, ob er nach Düsseldorf wechselt.

Definitiv bleiben wird jedenfalls Geschäftsführer Elmar Schmellenkamp. Der Aufsichtsrat der DEG Eishockey GmbH hat den Vertrag mit dem Juristen bis 2008 verlängert. (Foto: City-Press)

Auf dem Wege der Besserung
Karsten Mende: „Es geht mir besser“

​Am Tag nach seinem 51. Geburtstag möchte sich Karsten Mende, Manager der Iserlohn Manager, bei allen Freunden, Kollegen, Weggefährten und Fans für die zahlreichen G...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 15
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

Lob für Kölns Organisatoren und Fans, Düsseldorf spielerisch besser
DEG gewinnt hervorragend organisiertes DEL Winter Game in Köln

​Elfjährige Jungs haben Ausdauer. „Derbysieger, Derbysieger, hey, hey!“, trällerten die Spieler der Nachwuchsmannschaft der Düsseldorfer EG, während sie durch die Ka...

Torhüter verlängert seinen Vertrag
Dustin Strahlmeier bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings haben den Vertrag mit Torhüter Dustin Strahlmeier verlängert. Der 26-Jährige unterschrieb am Freitag einen Kontrakt über eine weitere Sp...

Noch ein Ausfall
Adler Mannheim mehrere Wochen ohne Dennis Endras

​Die Adler Mannheim müssen in den kommenden Partien ohne Torhüter Dennis Endras auskommen. Der 33-jährige Immenstädter verletzte sich im Heimspiel gegen die Eisbären...

Nordlichter siegen im Sechs-Punkte-Spiel
Fischtown Pinguins Bremerhaven entführen Sieg aus Straubing

Die Spiele werden weniger und die Tabelle ist eng. Da sind Punkte gegen die direkte Konkurrenz doppelt wichtig. Im Rennen um Platz sechs kamen die Fischtown Pinguins...

EHC Red Bull München gewinnt mit 5:2
Der Meister beendet die Serie der Krefeld Pinguine

​Lang waren die Krefeld Pinguine erfolgreich, doch dem Deutschen Meister EHC Red Bull München unterlagen die Schwarz-Gelben daheim mit 2:5 (1:2, 0:2, 1:1). ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!