Mercure-Cup 2006: Ice Tigers überzeugen - Torreiches 8:4 gegen Köln

Zittersieg gegen HuskiesZittersieg gegen Huskies
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der zweite Tag des Nürnberger Mercure-Cups endete mit einer unterhaltsamen

und intensiven Partie zwischen den Kölner Haien und Gastgeber Nürnberg.

Letztendlich behielten die Sinupret Ice Tigers in der torreichen Begegnung

völlig verdient mit 8:4 die Oberhand. Zu undiszipliniert präsentierten sich

die Haie, allen voran Neuzugang Jason Marshall, der im letzten Drittel mit einer

Spieldauerstrafe vorzeitig zum Duschen geschickt wurde, nachdem er außer Rand

und Band nach seinen Gegenspielern schlug.


Die Partie begann schon sehr unterhaltsam, bereits nach knapp sechs Minuten

stand es 2:1 für die Ice Tigers. Zunächst schob Ex-Hai Beardsmore den auf der

Torlinie liegenden Puck zum 1:0 ins Netz, ehe fast im Gegenzug Tino Boos mit

einem verdeckten Schlenzer ausgleichen konnte. Wiederum nur kurz darauf ließ

Greg Leeb seine derzeitige Torgefährlichkeit erneut aufblitzen. Sein

sehenswerter Rückhandschuss traf punktgenau zum 2:1.


Im zweiten Drittel ging das Toreschießen noch munterer weiter: Innerhalb von

fünf Minuten erhöhten Jiranek, Cespiva und Brennan auf 5:1. Zwei Treffer davon

in Überzahl, da die Haie einfach zu häufig unnötig auf die Strafbank

wanderten. Zwar konnte Bryan Adams mit einem satten Flachschuss noch einmal

verkürzen, aber Colin Beardsmore stellte noch im zweiten Drittel den alten

Abstand wieder her. Diesmal traf der Ex-Hai gegen Oliver Jonas, der inzwischen

den unglücklichen Adam Hauser im Kölner Tor abgelöst hatte.


Auch im Schlussabschnitt wurde für diesen frühen Zeitpunkt der

Saisonvorbereitung weiter sehenswertes und intensives Eishockey geboten. Kings

7:2 aus kurzer Distanz beantworteten die Haie mit zwei Treffern von Try-out

Spieler David Lundbohm, der nach wie vor um einen Vertrag bei den Kölnern

kämpft. Den Schlusspunkt setzte letztendlich der agile Polaczek, der nach

feinem Anspiel von Nationalspieler Petr Fical freistehend zum 8:4 einnetzte.


Vor einer stattlichen Kulisse machten die Ice Tigers beste Werbung in eigener

Sache, auch ohne Trainer Benoit Laporte, der wegen eines Trauerfalls in der

Familie noch bis nächsten Donnerstag in Kanada weilt. Auch der letzte Spieltag

des Mercure-Cups 2006 wird wieder interessant werden, zumal neben den Ice Tigers

auch noch Prag und die Haie Chancen auf den Turniersieg haben.


Tore:

1:0 (03.30) Beardsmore (King, Brennan) 4:3

1:1 (04.05) Boos (Fuchner)

2:1 (05.42) Leeb (Jiranek, Maurer)

3:1 (21.27) Jiranek (Fical, Leeb) 5:4

4:1 (22.05) Cespiva (Maurer)

5:1 (25.12) Brennan (King, Periard) 5:4

5:2 (27.40) Adams (Tallaire, Renz)

6:2 (38.09) Beardsmore (Periard)

7:2 (42.14) King (Pollock, Leeb)

7:3 (43.16) Lundbohm (Lüdemann)

7:4 (47.46) Lundbohm (Lüdemann, Julien) 5:3

8:4 (49.14) Polaczek (Fical)


Strafen: Nürnberg 22 min. - Köln 29 min. plus Spieldauer Marshall


Bisherige Ergebnisse:

Köln - Ingolstadt 2:1

Nürnberg - Prag 4:4

Prag - Ingolstadt 4:2

Nürnberg - Köln 8:4

Tabelle:

Nürnberg  3 Punkte 12:8 Tore

Prag         3 Punkte  8:6 Tore

Köln         2 Punkte  6:9 Tore

Ingolstadt 0 Punkte  3:6 Tore

Nach medizinischem Notfall
Spiel der Kölner Haie gegen Nürnberg wird am 28. Januar nachgeholt

​Nach Absprache mit den Thomas Sabo Ice Tigers, der Deutschen Eishockey Liga sowie der Lanxess-Arena wird das am Sonntag abgebrochene DEL-Hauptrundenspiel der Kölner...

Adler siegen – Fießinger hält stark
Adler Mannheim gewinnen Spitzenspiel beim EHC Red Bull München

​Am 8. Dezember stand mit der Begegnung der Red Bulls München gegen die Adler Mannheim wieder einmal ein Spitzenspiel auf dem DEL-Spielplan. ...

Einsatz auf der Tribüne
Medizinischer Notfall: Haie-Spiel abgebrochen

​Das ist ein sehr trauriger 2. Advent in der Deutschen Eishockey-Liga. Das Spiel der Kölner Haie gegen die Thomas Sabo Ice Tigers wurde nach 2:45 Minuten abgebrochen...

Schwarz-gelbe „Nikoläuse“ verschenken Punkte
Krefeld Pinguine unterliegen Red Bull München bei Schützenfest

​In der DEL mussten sich die Krefeld Pinguine dem EHC Red Bull München mit 5:8 (2:2, 2:4, 1:2) geschlagen geben. ...

Neuer Trainer für DNL-Team des AEV ist gefunden
Heiko Vogler übernimmt Augsburger U20-Mannschaft

​Vergangene Woche trennte sich der Augsburger EV mit sofortiger Wirkung von seinem DNL-Cheftrainer Niels Garbe. Interimsweise betreute Assistant Coach Torsten Fendt ...

Der DEB launcht den „Coach the Coach“-Podcast
Trainerausbildung für die Ohren

Die DEB-Trainerausbildung gibt es ab dem 13. Dezember 2019 für die Ohren. Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) stellt kostenfrei den Podcast „Coach the Coach“ zur ...

Aller guten Dinge sind drei
Brunnhuber, Kohl und Schopper bleiben bei den Straubing Tigers

​Mit den Vertragsverlängerungen von Tim Brunnhuber, Benedikt Kohl und Benedikt Schopper können die Straubing Tigers für die zukünftigen Kaderplanungen bereits früh N...

Der Lette kommt von Dinamo Riga
Torhüter Kristers Gudlevskis wechselt zu den Fischtown Pinguins

Nach dem sportlich schmerzhaften Ausfall von Torwart Thomas Pöpperle reagieren die Fischtown Pinguins und präsentieren mit dem 27 jährigen Letten Kristers Gudlevskis...

Der Angreifer erhält einen Vertrag bis Ende Dezember
Felix Schütz verstärkt die Straubing Tigers

Die Straubing Tigers reagieren auf den verletzungsbedingten Ausfall von Antoine Laganière und verpflichten mit sofortiger Wirkung den langjährigen Nationalstürmer Fe...

3:1 im Derby gegen die Straubing Tigers
Red Bulls München siegen bei Jaffray-Comeback

​Am Spieltag der Derbys in der DEL empfingen die Red Bulls München die Straubing Tigers. Lange wurde unter Fans und Spielern schon auf dieses Topspiel zwischen dem T...

Pinguine verlieren mit 1:4
Einfacher Sieg der Eisbären Berlin in Krefeld

​Am Freitagabend unterlagen die Krefeld Pinguine im DEL-Spiel den Eisbären Berlin mit 1:4 (0:1, 0:2, 1:1). ...

Stürmer verlängert bis Saisonende in Nürnberg
Andreas Eder bleibt bei den Thomas Sabo Ice Tigers

​Andreas Eder bleibt den Thomas Sabo Ice Tigers erhalten. Der 23-jährige Stürmer hat beim Nürnberger DEL-Klub einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison untersc...

DEL Hauptrunde

Mittwoch 11.12.2019
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Donnerstag 12.12.2019
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Freitag 13.12.2019
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
EHC Red Bull München München
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL