Meister startet Mission Playoff-Qualifikation

Lesedauer: ca. 1 Minute

Fast pünktlich, mit dem Abflug der Lufthansa-Maschine LH 189

um 16:35 Uhr vom Flughafen Berlin Tegel nach Frankfurt/Main, begann für den

Eishockeymeister 2005 und 2006, den Eisbären Berlin, die Mission

Playoff-Qualifikation. Wie schon in den Jahren zuvor wollen die

Verantwortlichen der Eisbären nichts dem Zufall überlassen und reisen bereits

am Vortag der ersten Begegnung zu den Frankfurt Lions. Das erspart Stress und

Zeitdruck am Spieltag, außerdem kann bereits am späten Vormittag das Eis der Frankfurter

Eishalle getestet werden.

Mit an Board sind bis auf die Verletzten Stefan Ustorf und

Christoph Gawlik alle Spieler, so dass Coach Pierre Pagé spätestens am Freitag

Abend die Qual der Wahl haben dürfte, welcher überzählige Ausländer das Spiel aus

dem Kabinentunnel heraus beobachten muss. Entschieden hat sich Pagé allerdings

schon bei der Torhüterfrage, nur schweigt er sich darüber noch aus: „Wir wollen

Frankfurt nicht alles vorher sagen.“
Alles andere als ein Einsatz von Youri Ziffzer wäre aber

eine große Überraschung.

Ziffzer selber gibt sich vor den wichtigen Spielen gewohnt

locker. Der junge Keeper ist psychisch stabil und sich seiner Aufgabe deutlich

bewusst. Auch mit der aufgelegten Bürde von Pierre Pagé, der ihn unter der

Woche zum Schlüsselspieler erklärte, weiß der 20-jährige gut umzugehen. Und in

der Tat, sollte Ziffzer seine Form vom Eisbären-Gastspiel am 21.12.06 in

Frankfurt wieder finden, stünden die Hessen mit Sicherheit wieder vor einem

großen Problem. Damals parierte Ziffzer bei dem 5:2 Sieg der Berliner 30 von 32 Schüssen.

„Worte sind genug gewechselt, jetzt ist die Zeit der Taten!“,

sagte Pagé kurz vor dem Abflug nach Frankfurt. Eine weise Aussage, sollen die

Spieler doch lieber durch Leistung überzeugen, statt sich erklären zu müssen.

Eine genaue Analyse gibt es ab Freitag Vormittag im Playoff-Check:

Eisbären Berlin auf www.hockeyweb.de

(ovk/mac)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Die Augsburger Panther belegen den letzten Platz in der DEL, ein endgültiger Abstieg steht jedoch noch nicht fest.
Kreutzer kritisiert Abstiegsregelung der DEL und fordert Überprüfung

​Die Diskussion um die Abstiegsregelung in der DEL hat neuen Auftrieb erhalten, nachdem Christof Kreutzer, Trainer der Augsburger Panther, nach dem sportlich verpass...

Arena am 10. März belegt
Kölner Haie starten auswärts in die Pre-Play-offs

​In der ersten Runde der DEL-Play-offs, oft auch Pre-Play-offs genannt, haben die Kölner Haie zwar Heimrecht, werden aber mit einem Auswärtsspiel beginnen....

3:5-Heimniederlage gegen Kölner Haie
ERC Ingolstadt: Verpasste Momente und einen Neun-Sekunden-Blackout

Die Wiedergutmachung nach der 1:4-Niederlage gegen die Löwen Frankfurt gelang dem ERC Ingolstadt in spielerischer Hinsicht. Ein besseres Ergebnis verpassten sie, wei...

Iserlohn Roosters gelingt Klassenerhalt
„Das Wunder vom Seilersee“

Nach einer nervenaufreibenden Saison und dem 3:0-Sieg gegen die Löwen Frankfurt haben die Iserlohn Roosters einen möglichen Abstieg endgültig verhindert und bleiben ...

Der vorletzte DEL-Spieltag
Augsburger Panther steigen sportlich ab - Iserlohn Roosters krönen Aufholjagd mit Klassenerhalt

Am 51. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga fiel die Entscheidung um den letzten Tabellenplatz. Durch einen 3:0-Sieg gegen die Löwen Frankfurt retteten sich die Ise...

4:1-Auswärtssieg in Ingolstadt
Löwen Frankfurt sichern Klassenerhalt

Mit einer engagierten Leistung und einem Tor im richtigen Moment retten die Löwen Frankfurt ihre Saison....

DEL am Freitag
Nürnberg Ice Tigers erreichen Pre-Play-offs – Augsburger Panther vor Abstieg

​War das der entscheidende Schritt in Richtung DEL-Hauptrundensieg für die Fischtown Pinguins Bremerhaven? Der Tabellenführer besiegte die Augsburger Panther mit 4:0...

Ein Zeichen der internationalen Anerkennung und Ehre fürs deutsche Eishockey
Straubing Tigers nehmen am 96. Spengler Cup teil

Die Straubing Tigers wurden offiziell zum Spengler Cup 2024 eingeladen....

DEL Hauptrunde

Freitag 08.03.2024
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
EHC Red Bull München München
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Kölner Haie Köln
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter