Meister Ingolstadt startet mit Null-Punkte-WochenendeDer 2-Spieltag der Deutschen Eishockey Liga

Lesedauer: ca. 2 Minuten

ERC Ingolstadt – Augsburger Panther 2:4 (0:1; 1:2; 1:1)

Der erste DEL-Heimauftritt des Deutschen Meisters ging in die Hose. Im Derby gegen die Augsburger Panther musste der ERC Ingolstadt eine Pleite hinnehmen und geht nach der Niederlage am Freitag in Mannheim mit null Punkte aus dem ersten Wochenende. Augsburg setzt dagegen seinen positiven Trend, der schon in den Vorbereitungsspielen ersichtlich war, weiter fort. Nach dem 4:1 Heimsieg gegen die Eisbären Berlin können die Fuggerstädter mit dem Auswärtssieg die volle Punktausbeute von sechs Zählern aus dem ersten Wochenende auf ihrem Konto verbuchen.

Zuschauer: 4815
Tore: 0:1 Ryan Bayda (Lamb, Caporusso) 12:34 – PP1; 0:2 Luigi Caporusso (Reiß, DaSilva) 21:42; 0:3 Ryan Bayda (Reiß, Lamb) 35:58 PP1; 1:3 Michel Periard, (Szwez, MacMurchy) 36:25; 2:3 Ryan MacMurchy (Taticek, Friesen) 51:43; 2:4 Daniel DaSilva, (Bayda, Caporusso) 56:48

EHC Red Bull München – Schwenninger Wild Wings 7:0 (1:0; 3:0; 3:0)


Fat 13 Minuten hielt die Gegenwehr der tapferen Wild Wings, dann überrollten die Roten Bullen die Gäste. Mit dem 7:0 unterstrichen die Münchner weiter ihre Ambitionen, in der aktuellen Saison einiges zu erreichen. Für Schwenningen gilt es, diese Niederlage schnell zu vergessen.

Zuschauer: 5065
Tore: 1:0 Richie Regehr (Roe, Sparre) 12:42 – PP1; 2:0 Thomas Holzmann (Barta, Kettemer) 29:22; 3:0 John DiSalvatore (Roe, Boyle) 32:50 – PP2; 4:0 Mads Christensen (Barta) 43:01 – PP1; 5:0 Florian Kettemer (Seidenberg, Regehr) 45:34; 6:0 John Di Salvatore (Holzmann, Kettemer= 53:25; 7:0 Daryl Boyle (Brophey, Regehr)

Düsseldorfer EG – Hamburg Freezers 4:1 (1:0, 2:0, 1:1)

15 Minuten mussten über 5.000 Zuschauern in Düsseldorf auf den ersten Treffer warten, aber dieser fiel aus Sicht der DEG-Fans auf der richtigen Seite: Manuel Strodel schoss das DEL-Schlusslicht der Vorsaison in Front und noch vor der Pause legte Andreas Martinsen für die Rheinländer nach. Der Seitenwechsel sollte den Spielfluss Düsseldorfs nicht stoppen. Die DEG blieb am Drücker und ein weiteres Powerplay beendete Martinsen (25.) vorzeitig. Hamburg konnte in Persona von Kevin Clark erst im Schlussabschnitt verkürzen, aber Düsseldorf hielt der folgenden Druckphase stand. Rückkehrer Travis Turnbull markierte mit einem Emptynetter den 4:1-Endstand.

Tore: 1:0 Manuel Strodel (15:46), 2:0 Andreas Martinsen (19:46/PP1), 3:0 Andreas Martinsen (24:12/PP1), 3:1 Kevin Clark (41:43), 4:1 Travis Turnbull (
Zuschauer: 5.112 (del.org)

Krefeld Pinguine – Adler Mannheim 5:2 (1:0, 2:0, 2:2)

Das Thema in Krefeld hieß nach dem 2:4 vom Freitag Wiedergutmachung und die Pinguine bestimmten gegen Mannheim vom Start weg das Geschehen. Kyle Sonnenburg (13.) brachte die Rheinländer im ersten Durchgang in Front und zwei weitere Treffer der Pinguine schraubten das Ergebnis auf 3:0 in die Höhe. Erst im Schlussabschnitt konnte Daniel Richmond (48.) für die Adler verkürzen, doch Herberts Vasiljevs (50.) bremste die Gäste sofort wieder ein, ehe Daniel Pietta (58.) mit einem Emptynetter die endgültige Entscheidung besorgte.

Tore: 1:0 Kyle Sonnenburg (12:48/PP1), 2:0 Daniel Pietta (37:44), 3:0 Nicolas St-Pierre (39:49/PP1), 3:1 Daniel Richmond (47:55), 4:1 Herberts Vasiljevs (49:29), 5:1 Daniel Pietta (57:14/EN), 5:2 Martin Buchwieser (59:57)
Zuschauer: 4.819

Thomas Sabo Ice Tigers – Iserlohn Roosters 3:2 (0:1, 2:0, 0:1, 0:0, 1:0) n.P.

In einem unterhaltsamen ersten Durchgang mit insgesamt 28 Torschüssen hatte Iserlohn gegen Nürnberg das bessere Ende für sich. 54 Sekunden vor dem Seitenwechsel schoss Brodie Dupont die Roosters in Front. Die Antwort der Hausherren folge im zweiten Drittel Leonhard Pföderl (23.) und Fredrik Eriksson (30.) drehten das Spiel zu Gunsten der Ice Tigers. Mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend glich Dupont (50.) jedoch wieder aus und schickte die Partie in eine torlose Verlängerung. Im fälligen Penaltyschießen sicherte Eriksson Nürnberg den Extrapunkt.

Tore: 0:1 Brodie Dupont (19:06), 1:1 Leonhard Pföderl (22:21/PP1), 2:1 Fredrik Eriksson (29:07), 2:2 Brodie Dupont (49:30/PP1)
Zuschauer: 4.607

Verteidiger Marco Nowak verletzt sich schwer
Hiobsbotschaft für die DEG

Marco Nowak hat sich im Spitzenspiel gegen den EHC Red Bull München einen kompletten Muskel- und Sehnenabriss im rechten Oberschenkel zugezogen. ...

Nun Elfter nach 7:4 gegen die Augsburger Panther
Krefeld Pinguine setzen ihren Höhenflug fort

​Zwei Tage vor der vielleicht entscheidenden Vorstandssitzung des Pinguine-Aufsichtsrats über die Zukunft des DEL-Standorts Krefeld trafen die Niederrheiner, die nac...

3:0-Sieg dank Torhüter Gustafsson
Adler Mannheim gewinnen gegen Verfolger Bremerhaven

Die Adler Mannheim beenden die Niederlagenserie und holen verdienten Sieg gegen Fischtown Pinguins. ...

3:4 nach Verlängerung gegen Nürnberg
Overtime-Niederlage für Red Bulls München

​Nach der Deutschland-Cup-Pause ging es für die Red Bulls München gleich mit dem Derby gegen die Thomas Sabo Ice Tigers weiter. Die Red Bulls, die in der DEL zu Haus...

1:4-Niederlage bei den Grizzlys
DEG schlingert in Wolfsburg

Die Düsseldorfer EG ist nicht gut aus der Länderspielpause gekommen. Vor 2.227 Zuschauern unterlagen die Düsseldorfer im 18. Spiel der Saison mit 1:4 (0:0, 0:1, 1:3)...

Erste Personalentscheidung für 2020/21
Troy Bourke ein weiteres Jahr bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings verlängern den Vertrag mit Stürmer Troy Bourke um eine weitere Spielzeit. Damit zogen die Verantwortlichen die mögliche Vertragsoption. ...

NHL Star versteigert mehrere handsignierte Eishockey-Utensilien
Leon Draisaitl unterstützt Charity-Auktion

Der Deutsche Fußball Botschafter und United Charity starteten am 4. November 2019 erstmalig eine gemeinsame Online-Auktion zur Unterstützung sozialer Projekte. Zu er...

Große Geschichten und kleine Anekdoten über den geilsten Sport der Welt
Lesetipp: Eiszeit! Warum Eishockey der geilste Sport der Welt ist - Rick Goldmann

Von Dingolfing in die große weite Welt: Ex-Nationalspieler und TV-Experte Rick Goldmann schildert – mit Unterstützung von Günter Klein – in zahlreichen Anekdoten sei...

Telekom sichert sich Sponsoring der ersten virtuellen Eishockey Liga
DEL startet eigene eSports Liga: eDEL

Die DEL startet in Kooperation mit der Deutschen Telekom die erste offizielle virtuelle Eishockey Liga: die eDEL. Mit NHL 20 bietet die eDEL auf der Playstation 4 ei...

Der Verteidiger wechselt auf Leihbasis bis Ende des Jahres
Janik Möser schließt sich den Iserlohn Roosters an

Die Adler Mannheim und Janik Möser gehen vorerst getrennte Wege. In beidseitigem Einvernehmen wechselt der 24-jährige Verteidiger auf Leihbasis bis zum 31. Dezember ...

Der 21-jährige Stürmer wechselt von den Eisbären Berlin zum DEG
Düsseldorfer EG verpflichtet Charlie Jahnke fest

Charlie Jahnke spielte bereits seit Ende September auf Leihbasis bei den Rot-Gelben und konnte dabei überzeugen. Jetzt einigten sich beide Seiten auf einen sofortige...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 8!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

DEL Hauptrunde

Sonntag 17.11.2019
Eisbären Berlin Berlin
4 : 0
Iserlohn Roosters Iserlohn
Kölner Haie Köln
3 : 4
Straubing Tigers Straubing
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
4 : 1
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Krefeld Pinguine Krefeld
7 : 4
Augsburger Panther Augsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
6 : 3
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Adler Mannheim Mannheim
3 : 0
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Düsseldorfer EG Düsseldorf
1 : 2
EHC Red Bull München München
Donnerstag 21.11.2019
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL