McLlwain versucht Comeback

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Den Kölner Haien bleibt das Verletzungspech weiter treu. Nur sieben Tage nach seinem Comeback

fällt Stürmer Alex Hicks bis auf weiteres aus. Wie sich am frühen Abend herausstellte, leidet Hicks,

der sich nach seinem Fußbruch über Wochen der Rehabilitation wieder herangekämpft hatte, nun

unter einer starken Stress-Reizung. Betroffen ist der erste Mittelfußknochen des linken Fußes,

welcher von der ursprünglichen Fraktur verschont geblieben war. Hicks wurde noch am Abend ein

Gips angelegt. Beim nächsten Viertelfinal-Spiel am Freitag in der Kölnarena wird dafür

Haie-Topscorer Dave McLlwain sein Comeback versuchen. Er hatte sich Ende Februar einen

Teilanriss des Knie-Innenbandes zugezogen. Neben dem gesperrten Markus Kink (acht Spiele

Sperre) auf dem verletzten Hicks muss auch Verteidiger Dan Bjornlie (Sprunggelenkverletzung)

weiter pausieren.

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL