McLlwain beendet Karriere nach der Saison

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Haie-Kapitän Dave McLlwain wird seine aktive Eishockey-Laufbahn nach 22

Profi-Jahren am Ende dieser Spielzeit beenden.

"Diese Entscheidung ist lange in mir gereift. Ich habe mit vielen Menschen,

meiner Familie und meinen Eltern darüber gesprochen. Mein Herz sagt mir, dass es

Zeit ist. Ich hatte eine wundervolle Karriere. Auch wenn die aktuelle Saison

einen bitteren Geschmack hinterlässt, blicke ich auf fantastische Erlebnisse

zurück", sagt Dave McLlwain, "die Zeit in Köln habe ich geliebt. Ich werde in

den letzten Spielen für die Haie alles geben, damit wir die Saison würdevoll zu

Ende bringen."

"Dave McLlwain ist ein großer Sportler. Er hat eine lange Zeit bei den Haien

positiv geprägt - durch seine Einstellung, seine Liebe zum Sport, seine

sportliche Klasse und sein Auftreten auf und neben dem Eis. Mit McLlwain tritt

ein Gentleman der DEL ab. Er hinterlässt eine Lücke nicht nur bei den Haien", so

KEC-Geschäftsführer Thomas Eichin. 

McLlwain begann seine Karriere 1984 in der Junioren-Liga OHL für die

Kitchener Rangers. Seine erste Profisaison bestritt er 1987/88 für die

Pittsburgh Penguins (NHL) und die Muskegon Lumberjacks (IHL). In der NHL

schnürte er zudem für die Winnipeg Jets, die New York Islanders, die Buffalo

Sabres, die Toronto Maple Leafs und die Ottawa Senators die Schlittschuhe.

Insgesamt bestritt er 521 Spiele in der besten Liga der Welt, erzielte dort 100

Tore und steuerte 109 Torvorlagen bei (209 Punkte). In der IHL bestritt er zudem

205 Einsätze für verschiedene Clubs (270 Scorerpunkte). 1997 wechselte er nach

Deutschland. Nach einer Saison beim EV Landshut (50 Spiele, 34 Punkte) führte

ihn sein Weg in die Schweiz zum SC Bern, wo er zwei Spielzeiten verbrachte (95

Spiele, 109 Punkte).

McLlwain spielt seit 2000 für den KEC. Am 27. Januar bestritt er gegen

Nürnberg sein 500. DEL-Spiel für die Haie. Bis heute erzielte der Kanadier 161

Tore für den KEC und gab 319 Vorlagen (480 Scorerpunkte). Insgesamt gibt es

aktuell nur sieben Spieler in der Geschichte der Kölner Haie, die mehr Einsätze

für Köln absolviert haben (Mirko Lüdemann, Peppi Heiss, Miro Sikora, Jörg Mayr,

Andreas Lupzig, Udo Kießling und Werner Kühn). Kein ausländischer Profi hat

derzeit mehr Haie-Partien gespielt als der 41jährige.

2002 gewann McLlwain die Deutsche Meisterschaft mit den Haien, 2004 den

Pokal, er wurde zwei Mal DEL-Topscorer, vier Mal Haie-Topscorer, wurde sechs Mal

ins DEL-ALL-STAR-TEAM gewählt und 2007 zu "Kölns Sportler des Jahres"

ernannt.

Beim Einsatz in den Profiligen NHL, IHL, NLA (SUI) und DEL verbuchte McLlwain

insgesamt weit mehr als 1.000 Scorerpunkte.

Bei normalem Saisonverlauf bestreitet der Haie-Kapitän sein letztes Heimspiel

für Köln am 27. Februar gegen die Adler Mannheim.

Foto by City-Press


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
24-jähriger Center kommt aus Nordamerika
Düsseldorfer EG verpflichtet Jacob Pivonka

​Die Düsseldorfer EG meldet einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25: Aus den USA wechselt Stürmer Jacob Pivonka zu den Rot-Gelben....

Co- und Torwarttrainer bleiben
Trainerteam der Iserlohn Roosters ist komplett

​Die Iserlohn Roosters haben ihr Trainerteam für die kommende Saison finalisiert: Neben Headcoach Doug Shedden, der seinen Vertrag bereits unmittelbar nach der Saiso...

Erstmaliger Wechsel nach 15 Jahren bei den Adlern Mannheim
Augsburger Panther verpflichten Denis Reul

Die Augsburger Panther haben Denis Reul for die kommende Saison unter Vertrag genommen. Der 34-jährige Abwehrspieler soll der Defensive deutlich mehr Qualität und Ph...

Rückkehr nach Leihe an schweizerischen Topklub EV Zug
Andreas Eder kehrt nach München zurück

Andreas Eder kehrt zum EHC Red Bull München nach seiner Leihe an den schweizerischen Club EV Zug. Der Stürmer hat einen Vertrag für die Saison 2024/25 unterzeichnet....

27-jähriger Verteidiger kommt von AHL-Klub Laval Rocket
Galipeau wechselt zu den Eisbären Berlin

Der deutsche Meister Eisbären Berlin hat die Defensive mit der Verpflichtung des Kanadiers Olivier Galipeau verstärkt. ...

Der 57-jährige US-Amerikaner verlängert um drei Jahre
Eakins bleibt Trainer und Manager der Adler Mannheim

Die Adler Mannheim haben die wichtige Personalie des Trainer- und Managerposten geklärt und Dallas Eakins die Doppelfunktion auch für die kommenden drei Jahre anvert...

26-jähriger Stürmer geht in vierte Spielzeit für Ice Tigers.
Jake Ustorf bleibt eine weitere Saison in Nürnberg

Die Nürnberg Ice Tigers haben Jake Ustorf, Sohn des ehemaligen Eishockeyprofis und aktuellen Sportdirektors des Clubs, mit einer Vertragsverlängerung für für die kom...

Zuletzt in der kanadischen Ontario Hockey League (OHL) tätig
Ted Dent neuer Cheftrainer der Augsburger Panther

Die Augsburger Panther haben die vakante Stelle des Head-Coaches mit dem erfahrenen 54-jährigen Kanadier Ted Dent besetzt. ...