Maximilian Gläßl für Straubing und Frankfurt spielberechtigtU20-Nationalspieler kommt aus der QMJHL

Maximilian Gläßl spielt zuletzt für die Baie-Comeau Drakkar. (Foto: Imago)Maximilian Gläßl spielt zuletzt für die Baie-Comeau Drakkar. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 19-Jährige stammt aus dem oberfränkischen Marktredwitz, erhielt beim EV Regensburg eine umfassende Ausbildung im Juniorenbereich und wagte im Anschluss den Sprung nach Finnland. Dort war er innerhalb von zwei Jahren für die Espoo Blues und IFK Helsinki aktiv und konnte wertvolle Erfahrungen sammeln. Eishockey-Experten beschreiben den Linksschützen als „Zwei-Wege-Verteidiger“, der vor dem eigenen Tor für Ordnung sorgt und auch in der Lage ist, einen guten Aufbaupass zu spielen sowie sich nach vorne mit einzuschalten. Zudem gilt das Kraftpaket als sehr ehrgeizig.

2014/15 schloss sich der Verteidiger der Organisation des EC Red Bull Salzburg an. Im Alter von 17 Jahren schnürte er für die U18, die U20 sowie das Farmteam in der russische Juniorenliga MHL die Schlittschuhe und verdiente sich damit weitere Sporen auf dem Weg zu einem vollwertigen Eishockeyprofi. Zur Saison 2015/16 erfüllte sich Maximilian Gläßl mit dem Wechsel nach Nordamerika einen Traum. Der „Übersee-Trade“ bescherte ihm Einsätze für die Moncton Wildcats und die Baie-Comeau Drakkar in der Juniorenliga QMJHL. In Moncton war Maximilian Gläßl Teamkamerad von Manuel Wiederer. Dadurch kam auch der Kontakt zu den Tigers beziehungsweise zu dessen sportlichen Leiter Jason Dunham zustande.

Im Sommer 2016 hat Maximilian Gläßl eine neue Herausforderung gesucht und diese in Deutschland gefunden. Die Straubing Tigers haben in Kooperation mit dem DEL2-Club Löwen Frankfurt ein attraktives Paket für den talentierten Abwehrspieler geschnürt und der Junioren-Nationalspieler war auf Anhieb überzeugt: „In der kommenden Spielzeit 2016/17 bin ich fester Kaderbestandteil der Löwen Frankfurt und stehe bei den Hessen auch unter Vertrag. Dort werde ich, unter Anleitung von Trainer Rich Chernomaz, viel Eiszeit erhalten, um mich weiter entwickeln zu können. Nach dem Ausbildungsjahr in der DEL2 ist geplant, dass ich bei den Tigers meine Chance in der DEL bekomme. Ich bedanke mich an dieser Stelle bei allen Beteiligten für diese Möglichkeit und werde alles daran setzen, die Erwartungen zu erfüllen.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Mittwoch 24.02.2021
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
3 : 4
Adler Mannheim Mannheim
Kölner Haie Köln
5 : 4
Krefeld Pinguine Krefeld
Donnerstag 25.02.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
EHC Red Bull München München
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Freitag 26.02.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Samstag 27.02.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Sonntag 28.02.2021
EHC Red Bull München München
- : -
Straubing Tigers Straubing
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Kölner Haie Köln
Montag 01.03.2021
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg