Max Kaltenhauser neuer Co-Trainer bei Red Bull MünchenVerstärkung vom DEL2-Meister Regensburg

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Ich bin sehr stolz, nun Teil der Red-Bull-Familie zu sein. Ich werde mich mit ganzer Kraft meinen neuen Aufgaben widmen und hart arbeiten, um die gemeinsam gesteckten Ziele zu erreichen“, sagte Kaltenhauser nach der Vertragsunterzeichnung. „Gleichzeitig möchte ich mich bei allen Regensburgern für die tolle und erfolgreiche Zeit bedanken. Ich wünsche Regensburg von Herzen nur das Beste“, ergänzte der 43-Jährige.

Kaltenhauser unterstützt Trainer Toni Söderholm gemeinsam mit den beiden Co-Trainern Pierre Allard und Patrick Dallaire. Der DEL2-Trainer des Jahres 2024 hatte nach Beendigung seiner aktiven Spielerkarriere vor viereinhalb Jahren die Eisbären Regensburg in der drittklassigen Oberliga übernommen. Er führte das Team in die zweithöchste deutsche Spielklasse und formte es innerhalb von nur zwei Jahren vom Abstiegskandidaten zum Titelanwärter. Im April dieses Jahres gewann der diplomierte Sportwissenschaftler mit seinem Team im Finale gegen die Kassel Huskies die DEL2-Meisterschaft.

„Wir haben uns bei der so wichtigen Besetzung unseres neuen Co-Trainers bewusst Zeit gelassen, um in zahlreichen Gesprächen mit mehreren Kandidaten den Richtigen zu finden. Mit Max ist uns das gelungen“, erklärte Christian Winkler, Managing Director Sports Red Bull Eishockey. „Er hat uns mit seiner positiven und innovativen Art überzeugt. Seine Erfolge mit den Eisbären sprechen für sich. Mein Dank gilt auch der Organisation der Eisbären Regensburg für die kompetenten und freundschaftlichen Gespräche im Zuge der Verpflichtung von Max“, so Winkler weiter.

Bereits am 19. Juni wird der gebürtige Ebersberger erstmals für seinen neuen Verein tätig sein. Dann beginnt in der Red Bull Eishockey Akademie in Liefering das fünftägige U23-Camp des Münchner DEL-Clubs.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Nizze Landén wird neuer Torwarttrainer
Kölner Haie: Sturmtalent Mateu Späth kommt aus Bad Tölz

Personeller Doppelpack für die Kölner Haie: Der 58-jährige Schwede Nizze Landén wird neuer Torwarttrainer des KEC, dazu kommt das 17-jährige Talent Mateu Späth aus B...

28-jähriger Stürmer mit NHL-Erfahrung
Adam Brooks wechselt zum EHC Red Bull München

Der EHC Red Bull München hat den Calder-Cup-Champion Adam Brooks verpflichtet. Der 28-jährige Kanadier mit NHL-Erfahrung wird in der kommenden Saison die Offensive d...

Führungspersönlichkeit und treibende Kraft in der Kabine
Markus Hännikäinen kehrt zu den Adlern Mannheim zurück

Die Adler Mannheim haben Markus Hännikäinen zurückgeholt. Demnach stürmt der 31-Jährige, dessen Vertrag nach der Spielzeit 2023/24 nicht verlängert worden war, eine ...

So lief der NRW-Pokal
Die verrückte Geschichte des vergessenen Pokalsiegers von 1976/77

​Kann ein kompletter Eishockey-Wettbewerb vergessen werden? Ein offizieller Wettbewerb, um genau sein? Mit einem renommierten Sieger? Die Antwort ist: ja! Oder haben...

31-jähriger Schwede kommt von TPS Turku
Linus Fröberg wechselt zu den Löwen Frankfurt

Mit Linus Fröberg kommt ein weiterer Import-Spieler zu den Löwen Frankfurt....

Dimitri Pätzold wird Torwarttrainer des Nachwuchsteams
Andreas Brockmann wird U20-Trainer des EHC Red Bull München

Vor vier Wochen komplettierten die Red Bulls ihr Profi-Trainerteam mit Assistenzcoach Max Kaltenhauser. Nun steht auch das Funktionsteam für den Nachwuchs der Red Bu...

31-jähriger Torhüter mit NHL-Erfahrung
Zane McIntyre wechselt zu den Straubing Tigers

Zur kommenden Spielzeit kommt der US-Amerikaner Zane McIntyre nach Niederbayern, der die Erfahrung von 321 AHL-Partien und acht NHL-Einsätzen in die Organisation bri...

Wechsel ins europäische Ausland
Vertragsauflösung: Maximilian Eisenmenger und Adler Mannheim gehen getrennte Wege

Trotz eines bestehenden Vertrags bis 2025 haben sich Maximilian Eisenmenger und die Adler Mannheim nach nur einer Saison auf eine vorzeitige Vertragsauflösung geeini...