Max Gläßl verlängert seinen Vertrag bei den TigersMarco Baßler künftig für Straubing im Einsatz

Maximilian Gläßl jubelt. (Foto: dpa/picture alliance)Maximilian Gläßl jubelt. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der gebürtige Marktredwitzer Max Gläßl war zur Saison 2018/19 von den Löwen Frankfurt nach Niederbayern gewechselt, absolvierte in der abgelaufenen Spielzeit 50 Partien für die Straubing Tigers und war zusätzlich zwei Mal bei Kooperationspartner Bad Tölz im Einsatz. Seine Eishockey-Ausbildung hat der 23-Jährige in Finnland, im Nachwuchsbereich von Red Bull Salzburg und 2015/16 in Nordamerika absolviert.

Flügelstürmer Marco Baßler absolvierte bereits im Sommer 2018 einen Teil der Saisonvorbereitung in Straubing, holte im Anschluss mit dem EV Landshut die Meisterschaft in der Oberliga Süd und hatte mit 45 Scorerpunkten in insgesamt 54 Partien maßgeblichen Anteil an der DEL2-Rückkehr seines Heimatclubs. Hier sammelte der 20-jährige Angreifer in der abgelaufenen Spielzeit weiter Spielpraxis und konnte im November zudem durch eine vertraglich festgelegte Klausel in sechs Spielen für die Straubing Tigers DEL-Luft schnuppern. Zur kommenden Saison 2020/21 wird der Rechtsschütze nun wieder im Trikot der Straubinger auflaufen.

„Mit Max Gläßl haben wir einen jungen deutschen Verteidiger mit Talent und Perspektive weiter an uns gebunden. Wir planen auch in Zukunft mit ihm, möchten ihn auf seinem weiteren Karriereweg begleiten und ihm Optionen in unserem Team für die kommende Saison eröffnen. Das Gleiche gilt für Marco Baßler: Wir wollen ihn Schritt für Schritt an die DEL heranführen und ihn so in seiner Entwicklung bestmöglich unterstützen,“ so Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Straubing Tigers.

Max Gläßl selbst sagt zu seiner Vertragsverlängerung: „Hier in Straubing sind die optimalen Voraussetzungen für den nächsten Schritt auf meinem Weg zu einem gestandenen DEL-Verteidiger vorhanden. Die Coaches fördern und fordern mich, von meinen erfahreneren Mitspielern, wie Benedikt Kohl oder Benedikt Schopper, kann ich für meine eigene Spielweise eine Menge mitnehmen. Ich spüre das kontinuierlich steigende Vertrauen des Trainerstabes und der Organisation, was sich auch in meinen Eiszeiten widerspiegelt. Zudem ist Straubing eine gemütliche Stadt mit einer echten Wohlfühlatmosphäre.“

„Nach meiner Nachwuchszeit in Landshut, der Oberligameisterschaft 2019, meinen ersten Einsätzen in der DEL2 und meinem Erstliga-Debüt in der letzten Saison bin ich nun bereit für die nächste Herausforderung. Ich will mich in der DEL etablieren und mit dem Team der Straubing Tigers an die erfolgreiche Vorsaison anknüpfen,“ so der gebürtige Niederbayer Marco Baßler.

Straubing Tigers – Kader für die Saison 2020/21 (Stand: 31.03.2020)

Tor: Jeff Zatkoff, Sebastian Vogl

Verteidigung: Marcel Brandt, Stephan Daschner, Fredrik Eriksson, Maximilian Gläßl, Adrian Klein,
Benedikt Kohl, Benedikt Schopper

Angriff: Chase Balisy, Marco Baßler, Tim Brunnhuber, Mike Connolly, Andreas Eder, Nick Latta,
Kael Mouillierat, T.J. Mulock, Sandro Schönberger, Jeremy Williams, Sven Ziegler


Steelers reagieren auf Ausfälle
Bietigheim Steelers verpflichten Stürmer Avery Peterson

Nach der Trennung von Mitch Heard und den verletzungsbedingten Ausfällen von Norman Hauner und Benjamin Zientek, sind die Steelers aktiv geworden....

Die DEL am Sonntag
Nürnberg Ice Tigers siegen in (fast) letzter Sekunde

​Für die Augsburger Panther endete eine Serie ohne Auswärtssieg, für die Kölner Haie endete eine Siegesserie. Der Sonntag hat in der Deutschen Eishockey-Liga einiges...

Die DEL am Freitag
Kölner Haie gratulieren Patrick Reimer zum 1000. DEL-Spiel – und sind nun Dritter

​Was für ein Meilenstein! Und dann auch noch für einen sympathischen Spieler. Am Freitagabend lief Patrick Reimer zum 1000. Mal in einem Spiel der Deutschen Eishocke...

10.0 für die Haie, 11.0 Quote für die Ice Tigers
Exklusiver Quotenboost für Kölner Haie - Nürnberg Ice Tigers

Am Freitagabend empfangen die Kölner Haie die Nürnberg Ice Tigers in der Lanxess Arena. Wie ihr euch für das Spiel einen exklusiven Quotenboost sichern könnt, erfahr...

München unterliegt Mannheim
Düsseldorfer EG dreht 13-Tore-Schützenfest in Berlin

​Was für ein Torfestival in Berlin: 5000 Zuschauer durften dabei sein, als sich die gastgebenden Eisbären und die Düsseldorfer EG duellierten. Obwohl die Hausherren ...

Assistenzcoach ab sofort nicht mehr am Seilersee
Brad Gratton und die Iserlohn Roosters gehen getrennte Wege

Die Iserlohn Roosters und ihr bisheriger Assistenzcoach Brad Gratton gehen ab sofort getrennte Wege. Gratton steht den Sauerländern aus persönlichen Gründen nicht me...

Geschenkideen für jeden Fan
Weihnachtsgeschenke für Eishockeyfans

Noch keine Idee für deine Weihnachtsgeschenke ? Wir helfen dir weiter mit tollen Geschenkideen für dein perfektes Fest als Eishockeyfan, ob für dich oder zum versche...

Belarussischer Nationaltorhüter spielte zuletzt für Dinamo Minsk
ERC Ingolstadt verpflichtet Danny Taylor

Der ERC Ingolstadt verstärkt sich mit Danny Taylor. Der belarussische Nationaltorhüter war zuletzt für KHL-Club Dinamo Minsk aktiv und absolvierte in seiner bislang ...

DEL Hauptrunde

Dienstag 07.12.2021
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Donnerstag 09.12.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Freitag 10.12.2021
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Kölner Haie Köln
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Red Bull München München
Sonntag 12.12.2021
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
EHC Red Bull München München
- : -
Kölner Haie Köln
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Straubing Tigers Straubing
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Eisbären Berlin Berlin
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim