Max Fedra auf dem Weg der Besserung

Hoffen auf weitere Genesung ihres Geschäftsführers - Das Team der Augsburger Panther. Foto: Roland Krivec - www.stock4press.deHoffen auf weitere Genesung ihres Geschäftsführers - Das Team der Augsburger Panther. Foto: Roland Krivec - www.stock4press.de
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Panther-Manager erlitt am 10. Oktober einen schweren Herzinfarkt und wurde ins Augsburger Zentralklinikum gebracht, wo er nach einer Operation intensiv erstversorgt wurde. Inzwischen konnte sein Gesundheitszustand nach einer längeren Aufwachphase stabilisiert werden und es besteht keine Lebensgefahr mehr.

Anfang dieser Woche wurde Max Fedra in eine Reha-Klinik verlegt, in der nun die Folgen des Infarkts therapiert werden. Nach Aussagen seiner Ehefrau Lisa, die mit ihrer täglichen Anwesenheit die Rehabilitation unterstützt, gibt es stetige Fortschritte zu verzeichnen, auch wenn diese manchmal nur sehr klein ausfallen und viel Geduld erfordern.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Sonntag 18.04.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
5 : 3
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
6 : 1
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
4 : 2
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
3 : 0
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 2
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
6 : 5
Eisbären Berlin Berlin
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
2 : 4
Straubing Tigers Straubing