Mattinen zum Spieler des Jahres gekürt, Walker und Schütz unter den GeehrtenDas sind die Gewinner der PENNY DEL Award Show

Eric Cornel (Iserlohn Roosters, #18) im Zweikampf mit Nicolas Mattinen (Straining Tigers, #52) GER, Iserlohn Roosters vs. Straubing Tigers, Eishockey, Penny-DEL, 48. Spieltag. (picture alliance / Eibner-Pressefoto | Jonas Brockmann/Eibner-Pressefoto)Eric Cornel (Iserlohn Roosters, #18) im Zweikampf mit Nicolas Mattinen (Straining Tigers, #52) GER, Iserlohn Roosters vs. Straubing Tigers, Eishockey, Penny-DEL, 48. Spieltag. (picture alliance / Eibner-Pressefoto | Jonas Brockmann/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nick Mattinen, Verteidiger der Straubing Tigers, wurde zum Spieler des Jahres ernannt. In seiner ersten Saison in der PENNY DEL wurde er zu einem Schlüsselfaktor für das Team aus Niederbayern und trug mit beeindruckenden 46 Punkten maßgeblich zum Saisonerfolg der Straubinger bei.

Steve Walker, in seiner ersten Saison als Headcoach der Schwenninger Wild Wings, hat ebenfalls beeindruckende Arbeit geleistet und einen Clubrekord aufgestellt. Seine Führung brachte das Team zu rekordverdächtigen 85 Punkten und einem Platz in den Top-6, was ihm die Auszeichnung als Trainer des Jahres einbrachte.

Justin Schütz von den Kölner Haien machte ebenfalls auf sich aufmerksam, indem er in seiner ersten Saison am Rhein 27 Tore erzielte und sich somit als Top-Torjäger der Liga hervortat. Seine herausragende Leistung, unter anderem gekrönt durch einen Hattrick beim Playoff-Auftakt, brachte ihm die Auszeichnung als Stürmer des Jahres ein.

Nicolas Mattinen wurde aufgrund seiner überragenden Defensivleistung und seiner wichtigen Rolle bei den Straubing Tigers, die den dritten Platz in der Hauptrundentabelle sicherten, zum Verteidiger des Jahres gewählt. Seine Leistung umfasste die zweitmeisten Tore und die meisten Punkte aller Verteidiger in der Liga.

Kristers Gudlevskis, der Torwart der Fischtown Pinguins, zeigte eine herausragende Fangquote von 91,4% während der Hauptrunde, was ihn zu einem starken Rückhalt für sein Team machte und letztlich zur Auszeichnung als Torhüter des Jahres führte. Seine Leistung half den Pinguins, sich zum Hauptrundensieger zu krönen.

Veit Oswald, ein junges Talent des EHC Red Bull München, erlebte ein außergewöhnliches Jahr. Neben seiner Rolle als Stammspieler bei München, hielt er mit der U20-Nationalmannschaft die Klasse, erhielt seine erste Nominierung für den DEB-Herren-Kader und wurde nun als Junior des Jahres ausgezeichnet.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Mindestkapazität bei Arenen entfällt – Aufstieg nun für mehr DEL2-Standorte möglich
DEL und DEL2 verlängern Auf- und Abstiegsregelung bis mindestens 2030

​Die Deutsche Eishockey Liga und die Deutsche Eishockey Liga 2 haben in den vergangenen Wochen intensiv die Modifizierung und Verlängerung des bestehenden Vertrags z...

Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...