Matthias Plachta fehlt den Adlern Mannheim langeKnieverletzung bremst den Stürmer

Die Adler Mannheim müssen mehrere Wochen auf Matthias Plachta verzichten. (Foto: AS-Sportfoto / Sörli Binder / Adler Mannheim)Die Adler Mannheim müssen mehrere Wochen auf Matthias Plachta verzichten. (Foto: AS-Sportfoto / Sörli Binder / Adler Mannheim)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neben dem Nationalspieler stehen Cheftrainer Pavel Gross auch die Verteidiger Moritz Seider und Joonas Lehtivuori sowie die Stürmer Marcel Goc und Nico Krämmer verletzungsbedingt nicht zur Verfügung.

Plachta, der mit David Wolf und Andrew Desjardins eine der Topreihen bei den Adlern bildet, stand in bislang allen 23 DEL-Partien auf dem Eis. Dabei gelangen ihm neun Tore und acht Vorlagen. „Es tut mir sehr leid für Matthias. Er spielt eine starke Saison, gehört zu unseren Topspielern. Ich bin mir sicher, dass er in den kommenden Wochen hart arbeiten wird, um so schnell wie möglich aufs Eis zurückzukehren und der Mannschaft wieder helfen zu können“, so Manager Jan-Axel Alavaara.