Matt White entscheidet sich für die Augsburger PantherVertrag mit dem Stürmer wurde verlängert

Matt White - 3 Tore gegen die Schwenninger Wild Wings (Foto: dpa/picture alliance)Matt White - 3 Tore gegen die Schwenninger Wild Wings (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Matt White wechselte 2017 mit der Empfehlung von 41 Punkten in 71 AHL-Spielen für die Milwaukee Admirals nach Augsburg. Seine offensiven Qualitäten unterstrich der Außenstürmer auch auf Anhieb in der Deutschen Eishockey-Liga. Mit 16 Toren und 26 Assists belegte der US-Amerikaner teamintern sowohl bei den Scorern wie auch bei den Torjägern den zweiten Platz. Dies weckte auch Begehrlichkeiten bei anderen Teams. Doch nun verlängerte der 1,80 Meter große und 83 Kilogramm schwere Linksschütze seinen Vertrag in Augsburg um eine weitere Spielzeit.

Panther-Coach Mike Stewart: „Matt White konnte unsere Erwartungen dieses Jahr erfüllen. Er ist ein kreativer Spieler, der mit seinem guten Schuss immer für ein Tor gut und ist. Mit seinen technischen Fähigkeiten glänzt er aber auch immer wieder als Vorlagengeber, was ihn auch im Powerplay wertvoll für uns gemacht hat. Wir sind froh, dass sich Matt trotz des Interesses anderer Clubs für einen Verbleib bei den Panthern entschieden hat.“

„Auch mit etwas Abstand bin ich noch enttäuscht, dass wir dieses Jahr die Playoffs nicht erreichen konnten. Umso motivierter werde ich sein, wenn ich im August nach Augsburg zurückkehren darf. Wir wollen die nächste Saison als Team erfolgreicher gestalten, dazu möchte ich meinen Teil beitragen“, so Matt White nach seiner Vertragsverlängerung.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Augsburg setzt sich in Frankfurt durch
Eisbären Berlin feiern vierten Sieg in Folge

​Die Augsburger Panther drehen einen Zwei-Tore-Rückstand gegen die Löwen Frankfurt noch zum Sieg. Die Eisbären Berlin feiern den vierten Sieg in Folge beim 4:1 gegen...

Rheinländer gewinnen mit 2:1
Düsseldorfer EG und Fischtown Pinguins Bremerhaven tauschen Tabellenplätze

​Die Düsseldorfer EG besiegt die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 2:1 (1:0, 1:1, 0:0) und übernimmt damit den fünften Platz von den Norddeutschen....

Die DEL am Dienstag
Kölner Haie drehen 0:3 gegen Iserlohn Roosters

​Mit dem 46. Spieltag biegt die DEL-Saison in das letzte Viertel der Saison ein. Somit wird auch der Kampf um die Play-off-Plätze immer heißer. Mit 3:0 führten die I...

Vorletzte Kontingentstelle besetzt
Verteidiger Carl Neill wechselt zu den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings verpflichten mit Carl Neill einen kanadischen Rechtsschützen für die Verteidigerposition. Der 26-Jährige kommt vom slowenischen ICEHL-Cl...

DEB-Pokal der Frauen
ERC Ingolstadt sichert sich den Pokalsieg

​Am vergangenen Wochenende, 21. und 22. Januar, fand im Bundesstützpunkt in Füssen nach 2018 wieder das Final-Four-Turnier um den DEB-Pokal der Frauen statt. Hier si...

3:2-Sieg nach Verlängerung gegen die Düsseldorfer EG
Straubing Tigers profitieren von Geschenken

​Die ersten drei Duelle gingen an die Niederbayern, die NRW-Landeshauptstädter kassierten bis zu diesem Aufeinandertreffen insgesamt fünf Niederlagen gegen die Tiger...

Kölner Haie überrollen das Schlusslicht aus Bietigheim
EHC Red Bull München gewinnt das Topspiel beim ERC Ingolstadt

​Auch das siebte Derby zwischen dem EHC Red Bull München und dem ERC Ingolstadt geht an den Verein aus der bayerischen Hauptstadt. Vor 5.728 Zuschauern hatten die In...

3:2 gegen die Kölner Haie
Düsseldorfer EG gewinnt das rheinische Derby und gleicht Serie aus

​Fast genau in einem Monat ist die „fünfte Jahreszeit“ im Rheinland und die Karnevalshochburgen Düsseldorf und Köln lassen es krachen, genauso explosiv sollte die 23...

Die DEL am Freitag
Adler Mannheim beenden Auswärtssieg-Serie des EHC Red Bull München

​Auch für den EHC Red Bull München wird die Zahl 13 als Unglückszahl in die DEL-Geschichte eingehen. Beim bis zum letzten Sonntag alleinigen Rekordhalter Adler Mannh...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 26.01.2023
Adler Mannheim Mannheim
0 : 3
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Freitag 27.01.2023
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Kölner Haie Köln
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Straubing Tigers Straubing
- : -
EHC Red Bull München München
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Sonntag 29.01.2023
EHC Red Bull München München
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Kölner Haie Köln
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Straubing Tigers Straubing
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter