Matt White bleibt, Stefano Giliati gehtPersonalien in Augsburg und Schwenningen

Matt White verlässt die Augsburger Panther in Richtung KHL.  (picture alliance / Fotostand)Matt White verlässt die Augsburger Panther in Richtung KHL. (picture alliance / Fotostand)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Augsburger Panther können die nächste Personalie für die DEL-Saison 2019-20 vermelden. Nun hat auch der teaminterne Topscorer Matt White seinen Vertrag um eine weitere Spielzeit verlängert. Das neue Arbeitspapier des Angreifers umfasst allerdings eine internationale Ausstiegsklausel, von welcher White unter bestimmten Voraussetzungen Gebrauch machen könnte. Hauptgesellschafter Lothar Sigl erklärt: „Wir haben in Einklang mit Spieler und Agenten entschieden, eine Out Clause im Vertrag zu akzeptieren. Nur so konnten wir schon zu diesem frühen Zeitpunkt sicherstellen, dass White sich keinem Ligakonkurrenten anschließt und in Deutschland ausschließlich für uns auf Torejagd gehen kann.“

Matt White wechselte zur Saison 2017-18 nach Augsburg. In 95 Partien in Diensten der Panther in der Deutschen Eishockey Liga stehen für den 29-jährigen US-Amerikaner 34 Tore und 50 Assists zu Buche. In der laufenden Hauptrunde feuerte kein Spieler der Liga mehr Schüsse auf das gegnerische Tor ab. Ganze 163 Mal prüfte der 178 cm große und 86 kg schwere Linksschütze den Schlussmann des jeweiligen Kontrahenten. White sucht aber nicht nur selber den Abschluss, immer wieder setzt er auch seine Nebenleute in Szene und kreiert Torchancen.

Torjäger und Vorbereiter in einer Person

„Matt White gehört zu den offensivstärksten Spielern der ganzen Liga. Er strahlt in jedem Wechsel große Torgefahr aus und ist für seine Gegenspieler in seiner Spielweise unberechenbar. Aber auch für Arbeit in der Defensive ist sich Matt nicht zu schade, so ist er auch fester Bestandteil unser Unterzahlformationen. Mit seinen Qualitäten wird Matt White auch in den Playoffs von großer Wichtigkeit für uns sein“, so Panthertrainer Mike Stewart, der seinen auslaufenden Vertrag noch nicht verlängert hat und mit den Kölner Haien in Kontakt stehen soll. 

Matt White ergänzt: „Ich freue mich, dass wir uns frühzeitig auf eine Vertragsverlängerung einigen konnten und mir die Augsburger Panther trotzdem die Chance lassen, die Möglichkeit eines Wechsels in eine internationale Topliga noch ergreifen zu können. Ab jetzt gilt meine volle Konzentration dem Hauptrundenfinale und dann den Playoffs, wir haben noch viel vor.“

Stefano Giliati verlässt Wild Wings

Das hat auch Stefano Giliati - allerdings nicht mehr in Schwenningen, denn er wird die Schwenninger Wild Wings mit sofortiger Wirkung verlassen und in die Schweiz wechseln, wo er mit den derzeit viertplatzierten SCL Tigers aus Langnau - rund 30 Kilometer östlich der Hauptstadt Bern gelegen - um die Play Offs der NL spielt. „Der Agent von Stefano ist auf uns zugekommen und hat uns von dem Angebot unterrichtet, dass er in der Schweiz um die Play-Offs spielen kann.“, erklärt Sportmanager Jürgen Rumrich. Da die Schwenninger nach der Spielpause mit der Rückkehr der Stürmer Ville Korhonen und Anthony Rech planen, sind sie dem Wunsch des Kanadiers nachgekommen. 

Der 31-jährige Kanadier erzielte in seinen drei Spielzeiten bei den Wild Wings 25 Tore und kam insgesamt auf 53 Scorerpunkte.

Stürmer kommt von den Laval Rocket
Alexandre Grenier kommt zu den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga haben einen weiteren Stürmer für den Rest der laufenden DEL-Saison unter Vertrag genommen. Von den Laval Rock...

Red Bull München besiegt die Iserlohn Roosters
Justin Schütz: „Versuchen einfach, unser Spiel zu spielen“

​Gegen die Grizzlys Wolfsburg am vergangenen Freitag stellten die Red Bulls einen neuen Rekord in der DEL auf. Zehn Mal in Folge gewann das Team von Trainer Don Jack...

KEC besiegt die Pinguine mit 3:2
Kölner Haie verlängern Krefelds Negativserie

​Eine solche Ausgangssituation für das Aufeinandertreffen der Deutschen Meister von 2003 und 2002 hatte es noch nie gegeben: Krefeld Tabellenzwölfter, nur ein Punkt ...

Kanadier kommt vom AHL-Club Iowa Wild
Eisbären Berlin verstärken sich mit Stürmer Landon Ferraro

Die Eisbären Berlin sind noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden und haben Stürmer Landon Ferraro verpflichtet....

Familienduell gegen seinen drei Jahre jüngeren Bruder Laurin Braun
Eisbären gehen mit Constantin Braun ins Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine

Mit dem wieder genesenen Constantin Braun gehen die Eisbären Berlin ins morgige Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine (19:30 Uhr, Mercedes-Benz Arena Berlin)....

Beinverletzung im Spiel gegen Wolfsburg
David Wolf fehlt den Adlern Mannheim rund vier Wochen

​Die Adler Mannheim müssen die nächsten Spiele ohne David Wolf auskommen. Der Angreifer zog sich beim Heimspiel gegen Wolfsburg am vergangenen Freitag eine Beinverle...

Die Lage bei den Krefeld Pinguinen ist äußerst kritisch
Matthias Roos im Interview: „Wir machen uns Sorgen!“

​Es läuft nicht bei den Krefeld Pinguinen. Sportlich gab es in dieser Saison sieben Niederlagen aus neun Spielen. Mit Torwart Jussi Rynnäs, Offensivverteidiger Mark ...

Niedersachsen vergeben ihre neunte Ausländerlizenz
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Allround-Verteidiger Chris Casto

​Die Grizzlys Wolfsburg haben mit Chris Casto (27) einen flexibel einsetzbaren Verteidiger unter Vertrag genommen. Der US-Amerikaner wechselt mit sofortiger Wirkung ...

Interview mit dem Stürmer der Thomas Sabo Ice Tigers
Patrick Reimer: „Das Arbeiten macht aktuell Spaß“

​Am Freitag haben die Thomas Sabo Ice Tigers mit 2:1 nach Verlängerung gewonnen. Die Nürnberger stehen nun auf Rang sechs der DEL-Tabelle. Nach dem Spiel haben wir u...

4:1-Erfolg gegen die Thomas Sabo Ice Tigers
Red Bulls München weiter ohne Punktverlust

​Mit dem Rückenwind von fünf Siegen in Folge gingen die Red Bulls München am Sonntag in das Derby gegen den Lokalrivalen aus Nürnberg. Die Mannschaft von Don Jackson...

Gegen Bremerhaven war mehr drin
Unverdiente Niederlage für Krefeld Pinguine

​Im Pinguin-Duell mussten sich die Krefeld Pinguine am Sonntag den Fischtown Pinguins Bremerhaven daheim mit 1:2 (0:0, 0:0, 1:2) geschlagen geben....

NHL Global Series
Chicago Blackhawks gewinnen gegen die Eisbären

Es war ein enges - und vor allem ein einzigartiges Event in der Berliner Area, das die Blackhawks für sich entschieden, auch weil Superstar "Johnny" Toews Präszizion...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 17.10.2019
Straubing Tigers Straubing
- : -
EHC Red Bull München München
Freitag 18.10.2019
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Kölner Haie Köln
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Sonntag 20.10.2019
EHC Red Bull München München
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Kölner Haie Köln
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Adler Mannheim Mannheim
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Straubing Tigers Straubing
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL