Matt Climie spielt für KanadaStraubinger Goalie beim Spengler-Cup

Lesedauer: ca. 1 Minute

Matt Climie kommt zu internationalen Ehren. Der Torhüter der Straubing Tigers wurde für den 89. Spengler-Cup nachnominiert und gehört ab dem Halbfinale dem Kader des Teams Canada an. Die Kanadier, die seit 1984 regelmäßig in Davos dabei sind, sind im Regelfall eine Auswahl kanadischer Profis, die für europäische Clubs aufs Eis gehen.

„Es ist eine große Freude, für mein Heimatland spielen zu dürfen. Natürlich halte ich damit auch die Straubinger Fahne auf europäischer Bühne hoch“, lässt Matt Climie kurz vor seiner Abreise euphorisch verlauten. Der Torhüter wird den Tigers ab Neujahr wieder wie gewohnt zur Verfügung stehen.

Shawn Bullock, Team-Manager der Kanadier, hatte kurzfristig bei Jason Dunham die Verfügbarkeit von Climie angefragt. Und dieser hat nach Rück- und Absprache mit dem Torsteher zugesagt. „Wir freuen uns sehr für Matt“, so Jason Dunham. „Bestimmt kann er hier auch einige positive Impulse für die Tigers mitnehmen.“

Die Kanadier haben sich als Gruppensieger direkt für das Halbfinale (30. Dezember, 15 Uhr) qualifiziert. Der Gegner wird im Duell zwischen Jokerit Helsinki und Gastgeber HC Davos ermittelt.