Mats Trygg an den Seilersee

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Iserlohn Roosters haben einen weiteren Verteidiger für die kommende Spielzeit unter Vertrag

genommen. Vom schwedischen Eliteligaklub aus Karlstad wechselt der 29-jährige Norweger Mats

Trygg an den Iserlohner Seilersee. Der Jahresvertrag ist am heutigen Vormittag unterzeichnet

worden. „Wir haben unserer Mannschaft einen weiteren Mosaikstein hinzugefügt“, so Manager

Karsten Mende, der die letzten Transfermodalitäten unter Dach und Fach brachte, in der heutigen

Pressemitteilung. Trygg begann seine Profikarriere 1994 bei den Spektrum Flyers in der

norwegischen Eliteserie. Fünf Jahre später wurde er zum ersten Mal für die Nationalmannschaft

nominiert und wechselte anschließend in die schwedische Eliteliga zu Färjestads BK Karlstad. Auch

in dieser Saison kämpfte der Mann aus Oslo gemeinsam mit seiner Mannschaft um die Meisterschaft

und mußte sich erst im Finale Frölunda Göteborg geschlagen geben. Trainer Doug Mason hat Trygg

selbst bei Weltmeisterschaften erlebt und beschreibt ihn als Spieler mit großer Übersicht und

Cleverness. „Genauso wie Martin Knold, verfügt Mats über ein großes Talent im Zweikampf, die

richtigen Entscheidungen zu treffen. Außerdem hat er einen hervorragenden Schuss“ wird Mason

zitiert. Trygg wird gemeinsam mit seinem Freund Martin Knold am 1. August in Iserlohn erwartet.

Vorher aber stehen für den 29-jährigen Norweger noch zwei ganz besondere Erlebnisse an. Zum

einen kämpft er ab dem nächsten Wochenende im ungarischen Debrecen mit seinem Nationalteam

um den Aufstieg in die A-Gruppe, zum anderen erwartet Trygg auch privat ein ganz besonderer Tag,

denn im Sommer will er seine langjährige Freundin heiraten. - Der Roosterkader 2005/2006: Tor:

Dimitrij Kotschnew, Leo Conti; Verteidigung: Erich Goldmann, Martin Knold (NOR), Collin

Danielsmeier, Nils Sondermann, Mats Trygg (NOR/Färjestads BK); Sturm: Bryan Adams (CAN),

Michael Wolf (Moskitos Essen), Alexej Dmitrijew (BLR/Moskitos Essen), Matthias Potthoff

(Kölner Junghaie), Linus Fagemo (SWE/Lulea HF).

Jetzt die Hockeyweb-App laden!