Mason bleibt ein weiteres Jahr

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Doug Mason wird auch in der kommenden Saison die Iserlohn Roosters trainieren. Diese

Entscheidung haben Trainer, Management und Geschäftsführung des Eishockeyklubs aus dem

Sauerland am heutigen Mittag mit der offiziellen Vertragsunterschrift besiegelt. „Wir setzen damit

weiterhin auf Kontinuität in unserer Arbeit und wollen unseren Weg mit Doug fortsetzen“, sagt

Wolfgang Brück, Geschäftsführer der Iserlohn Roosters GmbH, in der heutigen Pressemitteilung des

Vereins. „Ich fühle mich in Iserlohn sehr wohl und freue mich auf die Zusammenarbeit in der

kommenden Saison“, erklärte Doug Mason in der gleichen Notiz. Die alltägliche Arbeit in allen

Bereichen bereite ihm eine Menge Freude, deshalb sei es wichtig, diesen Weg fortzusetzen.

Auch für Manager Karsten Mende ist die Entscheidung über den Verbleib Masons ein zentraler

Punkt für die jetzt anstehenden Wochen. „Doug hat stets seine ganze Arbeitskraft in unseres Verein

investiert, dafür gebührt ihm Dank und Vertrauen“, wird Mende zitiert. Der 49-jährige Mason

wechselte im Winter 2003 an den Seilersee. Damals ersetzte er den entlassenen Coach Dave Whistle.

In der vergangenen Spielzeit gelang dem Holland-Kanadier der Klassenerhalt, bevor er sich vor

dieser Spielzeit seine eigene Mannschaft zusammenstellen konnte.

MagentaSport Cup

Dienstag 01.12.2020
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Mittwoch 02.12.2020
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Donnerstag 03.12.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Freitag 04.12.2020
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Samstag 05.12.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
EHC Red Bull München München
Sonntag 06.12.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Dienstag 08.12.2020
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf