Martin Štajnoch verstärkt die Defensive der Thomas Sabo Ice TigersNeuzugang von Red Bull Salzburg

Martin Stajnoch wechselt vom EC Red Bull Salzburg zu den Thomas Sabo Ice Tigers. (Foto: GEPA pictures/Mathias Mandl)Martin Stajnoch wechselt vom EC Red Bull Salzburg zu den Thomas Sabo Ice Tigers. (Foto: GEPA pictures/Mathias Mandl)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Štajnoch war während der vergangenen Saison nach Salzburg gewechselt und hat für die Red Bulls seitdem insgesamt 92 Ligaspiele bestritten, in denen ihm elf Tore und 22 Vorlagen gelangen. Mit Salzburg absolvierte der Rechtsschütze in der laufenden Spielzeit zudem neun Spiele in der Champions Hockey League (CHL).

Vor seinem Engagement in Salzburg spielte Štajnoch unter anderem 158 Mal in der KHL und kam zudem 30 Mal für die slowakische Nationalmannschaft zum Einsatz. Sein Debüt für die Ice Tigers könnte Štajnoch, der in Nürnberg die Rückennummer 13 erhält und heute schon mit der Mannschaft trainiert hat, bereits morgen Abend im Derby beim EHC Red Bull München feiern.

Ice-Tigers-Sportdirektor Martin Jiranek: „Wir freuen uns, dass wir Martin Štajnoch in dieser Phase der Saison bekommen konnten. Er ist ein sehr guter Schlittschuhläufer und ein sehr verlässlicher Verteidiger, der uns dabei helfen wird, die Play-offs zu erreichen.“

Alle Österreicher, die Martin Štajnoch weiterhin verfolgen möchten, können auf bet365 die DEL kostenlos schauen. 

1. Hier geht's zu bet365

2. Schnell Registrieren

3. Unter "Live bei bet365" findest du die Übertragungen