Mark Voakes und Tyson Mulock verlängern bis 2018Grizzlys Wolfsburg verlängern Verträge mit zwei Stürmern

Lesedauer: ca. 1 Minute

Sowohl Mark Voakes (zwölf Tore, 15 Vorlagen) als auch Tyson Mulock (zehn Treffer, sieben Assists) zählen in der laufenden Spielzeit zu wichtigen Stützen im Offensivspiel der Grizzlys. Beide waren zur Saison 2014/ 2015 nach Wolfsburg gewechselt und übernehmen seither auch eine wichtige Rolle im Überzahlspiel der Wolfsburger.

„Beide Stürmer spielen in unseren künftigen Planungen eine sehr wichtige Rolle. Mark ist für mich einer der technisch besten Mittelstürmer in der Liga und für uns eminent wichtig im Powerplay. Er liest das Spiel wie kein zweiter und ist ein Spieler, der seine Sturmkollegen besser macht. Auch Tyson erfüllt mit seiner bisherigen Torausbeute unsere Erwartungen. Er ist sehr variabel einsetzbar und für die Coaches eine Option auf allen Positionen im Sturm“, so Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf.

Voakes spielte zuvor bei den Krefeld Pinguinen. In der letzten Saison kam er aufgrund einer Verletzung nur auf insgesamt 30 Spiele, führte bis dahin allerdings die Topscorer Liste der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit 37 Punkten an. Mulock wechselte als fünffacher Meister erst zu den Iserlohn Roosters und kam von dort zu den Niedersachsen. In 93 Spielen für die Grizzlys erzielte Mulock 23 Tore und legte 29 Treffer für seine Mitspieler auf.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!