Mark Olver wechselt an die Spree Neuer Stürmer für die Eisbären

Mark Olver absolvierte 74 NHL Spiele für die Colorado Avalanche (Foto: Imago)Mark Olver absolvierte 74 NHL Spiele für die Colorado Avalanche (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Eisbären Berlin sind bei ihren Bemühungen um einen neuen Stürmer fündig geworden. Die Berliner nehmen den 27-jährigen Kanadier Mark Olver unter Vertrag. Das lies der Verein Mittwochmittag vermelden. Mark ist der jüngere Bruder von Eisbären Stürmer Darin Olver.

Olver stand zuletzt bei den Kloten Flyers, in der Schweizer Nationalliga A, unter Vertrag, welchen er, laut den Eisbären Berlin, am heutigen Tage auflöste.


„Mark ist ein spielstarker Mittelstürmer im besten Eishockeyalter mit deutschem Pass“, sagt der sportliche Leiter der Eisbären Berlin, Stefan Ustorf. „Die Tatsache, dass mit Darin sein Bruder hier spielt, er schon öfter in Berlin zu Besuch war und einige Mitspieler kennt, sollte bei einer schnellen Eingliederung behilflich sein. Er gibt uns als Mittelstürmer gute Optionen mit vier starken Reihen zu spielen.“

Mark Olver startete seine Profi-Karriere nachdem er im Universitätsteam von Northern Michigan drei Jahre spielte. 2008 wurde er von den Colorado Avalanche in der fünften Runde im NHL-Entry-Draft gezogen. In drei Spielzeiten lief er 74 Mal für die Avalanche auf, erzielte zehn Tore und verbuchte zwölf Vorlagen. Im vergangenen Jahr wollte Mark Olver für HK Sochi in der Kontinental Hockey League (KHL) auflaufen. Musste aber aufgrund einer Knieverletzung im ersten Spiel die gesamte Saison zuschauen. In Kloten spielte er in dieser Saison bisher acht Spiele, schoss ein Tor und hatte zwei Vorlagen auf seinem Konto.

Mark Olver wird am Donnerstag in Berlin erwartet. Die Eisbären hoffen auf einen möglichst schnellen ersten Einsatz ihres neuen Stürmers.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
US-Amerikanischer Verteidiger
Zach Osburn verstärkt die Iserlohn Roosters

Die Iserlohn Roosters treiben die Kaderplanung mit der Verpflichtung des Verteidigers Zach Osburn weiter voran....

46-Jähriger unterzeichnet Zweijahresvertrag
Jochen Hecht wird Co-Trainer der Nürnberg Ice Tigers

Einer der größten deutschen Eishockeyspieler aller Zeiten wird neuer Co-Trainer der Nürnberg Ice Tigers....

Offensivstarker Verteidiger kommt aus Wolfsburg
Augsburger Panther nehmen Nolan Zajac unter Vertrag

Die Augsburger Panther haben Nolan Zajac unter Vertrag genommen. Der 31-jährige Verteidiger wechselt innerhalb der Deutschen Eishockey Liga von den Grizzlys Wolfsbur...

Verteidiger kommt aus Düsseldorf
Nicolas Geitner wechselt zu den Straubing Tigers

​Die Straubing Tigers vermelden ihren nächsten Neuzugang: Nicolas Geitner wechselt von der Düsseldorfer EG nach Niederbayern und wird künftig die Defensive des Erstl...

Seestädter bleiben nordischer Linie treu
Max Görtz wechselt zu den Fischtown Pinguins Bremerhaven

​Mit dem schwedischen Außenstürmer Max Görtz wechselt das vorerst letzte Puzzleteil für die Offensive aus dem Schwarzwald an die Nordseeküste zu den Fischtown Pingui...

Elfmaliger deutscher Meistertorhüter
Helmut de Raaf setzt neue Maßstäbe als Spieler und im Nachwuchsbereich

Torhüter-Legende Helmut de Raaf ist vielen noch aus den erfolgreichen Zeiten der 80er- und 90er-Jahre, als Köln und Düsseldorf das deutsche Eishockey dominierten, be...

Kapitän geht in vierte Saison
Reid McNeill bleibt bei Löwen Frankfurt

Während die Löwen Frankfurt mit Team-Kapitän Reid McNeill für die kommende Saison verlängert haben, wurde der Vertrag von Simon Gnyp aufgelöst. ...

Offensiver Verteidiger aus der AHL
Owen Headrick schließt sich den Nürnberg Ice Tigers an

Die Nürnberg Ice Tigers verstärken ihre Abwehr für die kommende DEL-Saison 2024/25 mit Owen Headrick. ...