Mark Etz wechelt vom Main an den Seilersee

Lesedauer: ca. 1 Minute

DEL-Club Iserlohn Roosters hat am Vormittag Stürmer Mark Etz von den Frankfurt Lions verpflichtet. Der 24-jährige unterzeichnete, vertreten durch sein Management einen Jahresvertrag am Seilersee. „Wir wollen alles vermeiden, was Mark in seiner Konzentration auf seine Aufgabe bei den Frankfurt Lions stört, deshalb haben wir uns entschieden, bereits jetzt einen Schlussstrich unter die Mutmaßungen zu ziehen und den Transfer zu bestätigen“, sagt Roostermanager Karsten Mende. „Wir wünschen Mark bei seinem Kampf um die deutsche Meisterschaft alles Gute !“



Etz wurde im Dezember 1980 in Mannheim geboren und lernte dort das Eishockeyspielen. Zwischen 1998 und 2001 stand er regelmäßig für die Mannheimer DEL-Mannschaft und die Jungadler auf dem Eis, bevor er für zwei Spielzeiten nach Schwenningen wechselte. Nach dem DEL-Aus der Wild Wings boten ihm die Frankfurt Lions einen Vertrag an, den er zurzeit erfüllt und der Etz bis ins Halbfinale um die deutsche Meisterschaft geführt hat.



„Mark ist ein sehr ehrgeiziger, junger Spieler, der mit diesen Eigenschaften hervorragend in unsere Mannschaft passt“, unterstreicht Mende. Er sei bislang zwar nicht als herausragender Scorer in Erscheinung getreten, dennoch sei er genau der Spielertyp, den die Sauerländer für ihre neue Mannschaft gesucht hätten. „Wir haben ihn bei seinen Matches gegen die Roosters, aber auch in anderen Partien beobachtet, anschließend haben die Trainer ihre Entscheidungen getroffen.“ (Foto: hockey-press.de)

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL