Mark Ardelan verlängert Vertrag am Seilersee

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Iserlohn Roosters haben den

Vertrag mit Verteidiger Mark Ardelan um eine weitere Saison verlängert. Beide

Seiten verständigten sich auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit bis zum Ende

der kommenden Spielzeit. „Mark hat in seiner ersten Saison am Seilersee

gezeigt, wie wertvoll er für unsere Mannschaft mit seinen offensiven

Fähigkeiten sein kann“, so Manager Karsten Mende. Er sei froh, eine der

Offensivpositionen in der Verteidigung so hochwertig besetzen zu können.

„Mark hat seine Offensivqualitäten unter Beweis

gestellt und nicht nur an der Seite von Marty Wilford hervorragende Spiele

absolviert“, so Cheftrainer Uli Liebsch. Vier Verteidiger stehen dem

43-jährigen für die kommende Saison nun schon zur Verfügung. Neben Ardelan und

Wilford gehören auch Danielsmeier und Langwieder zum Kader der Iserlohn

Roosters.

Ardelan begann seine Profikarriere

2004 bei den South Carolina Stingrays und stand vorher in der Western Hockey

League im kanadischen Nachwuchshockeybereich unter Vertrag. Trotz seiner

Skorerqualitäten, er gehörte in den letzten drei Juniorenjahren stets zu den

besten Skorern seiner Teams, wurde Ardelan nie gedraftet. Er kämpfte sich nach

einer Saison in der drittklassigen ECHL in die NHL-Ausbildungsliga, die AHL.

Dort angekommen, zählte er abermals in jedem Jahr zu den zwei punktbesten

Verteidigern seiner Mannschaft. Nachdem er vor einem Jahren mit dem Farmteam

der Pittsburgh Penguins, den Wilkes-Barre/Scranton Penguins, das Finale um den

Calder Cup gegen die Chicago Bears verloren hatte, entschloss er sich nach der

Sommerpause nach Europa zu wechseln. Da er sich im finnischen Lukko Rauma

allerdings nicht wohl fühlte, entschied sich Ardelan im letzten November nach

Iserlohn zu kommen.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Schussstarker Verteidiger für die Löwen-Defensive
Löwen Frankfurt holen Simon Sezemsky aus Iserlohn

Der läuferisch und technisch versierte Abwehrspieler Simon Sezemsky kommt vom DEL-Club Iserlohn Roosters nach Frankfurt. ...

Angreifer kommt vom HC Ambri-Piotta
Eisbären Berlin verpflichten Peter Regin

Die Eisbären Berlin haben ihre Offensive verstärkt. Peter Regin wechselt vom HC Ambri-Piotta aus der Schweiz zum amtierenden Deutschen Meister. Der Center hat einen ...

Hessischer Aufsteiger erhält endgültig die Lizenz für die Erstklassigkeit
Jetzt offiziell: Löwen Frankfurt steigen in die DEL auf

Das Warten hat ein Ende, denn die Deutsche Eishockey Liga (DEL) gab heute nach Abschluss des Lizenzierungsverfahrens bekannt, dass die Löwen Frankfurt die Lizenz für...

Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...

Finnischer Verteidiger kommt aus Turku
Ville Lajunen verstärkt die Schwenninger Wild Wings

​Ville Lajunen wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der Finne spielte zuletzt in seinem Heimatland für TPS Turku. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tye McGinn schließt sich dem ERC Ingolstadt an

​Der ERC Ingolstadt hat ein weiteres Puzzleteil seiner Offensive verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Fischtown Pinguins kommt Stürmer Tye McGinn an die Donau. Der 1,...

Stürmer kommt vom EHC Red Bull München
Frank Mauer verstärkt die Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Frank Mauer unter Vertrag genommen. Der 34 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten EHC Red Bull München zum DEL Rekordmeister. Ma...

Verteidiger kommt mit der internationaler Erfahrung
Reece Scarlett verstärkt die Löwen Frankfurt

​Die Defensive der Löwen Frankfurt erhält einen weiteren Zugang: mit dem 1,85 Meter großen Allrounder Reece Scarlett stehen nun sieben Abwehrspieler im Aufgebot der ...