Mario Simioni wird Co-Trainer der Hamburg FreezersRückkehr nach Deutschland

Foto: ImagoFoto: Imago
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 53-jährige kommt vom dänischen Club Herning Blue Fox nach Hamburg und erhält einen Einjahresvertrag. Bei den Freezers wird er Chefcoach Serge Aubin unterstützen.

„Mario ist schon sehr lange in Europa. Er ist ein erfahrener Trainer, den wir schon lange kennen. Er passt gut zu Serge. Die beiden werden sich sehr gut ergänzen“, sagt Sportdirektor Stéphane Richer.

Simioni, der mit Herning bis vor kurzem noch um die dänische Meisterschaft spielte und erst im Finale in Spiel sechs unterlag, freut sich schon auf seine neue Aufgabe: „Ich habe Serge schon kennengelernt. Wir haben uns direkt gut verstanden. Ich freue mich darauf, mit ihm zusammenzuarbeiten. Ich werde meine Erfahrung einbringen.“

Simioni, am 1. April 1963 im kanadischen Toronto geboren, gewann als Trainer viermal die dänische Meisterschaft mit Sonderjyske (2006, 2009, 2010, 2013). Zuletzt wurde er mit Herning Blue Fox dänischer Vizemeister. In der Saison 2004/05 coachte Simioni die Krefeld Pinguine in der DEL. Als Spieler war der Italo-Kanadier überwiegend in Italien aktiv und nahm für die Südeuropäer auch an drei Weltmeisterschaften teil.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!