Marcus Weber verlängert bei den Ice Tigers um zwei JahreVerteidiger bleibt in Nürnberg

Trevor Parkes (rechts) setzt sich gegen den Nürnberger Marcus Weber durch. (Foto: GEPA pictures/Marcel Engelbrecht)Trevor Parkes (rechts) setzt sich gegen den Nürnberger Marcus Weber durch. (Foto: GEPA pictures/Marcel Engelbrecht)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Verteidiger mit den meisten Einsätzen der Nürnberger DEL-Geschichte bleibt den Ice Tigers erhalten: Marcus Weber hat seinen Vertrag um zwei weitere Jahre bis 2023 verlängert. Der 28-jährige Verteidiger war 2013 aus München nach Nürnberg gewechselt und hat seitdem 392 Spiele für die Ice Tgers bestritten.

Damit belegt der Garmisch-Partenkirchner insgesamt den fünften Platz der ewigen teaminternen Rangliste. In seiner Zeit bei den Ice Tigers hat Weber acht Tore erzielt und 51 weitere Treffer vorbereitet.

„Ich freue mich sehr darüber, dass ich auch in den kommenden Jahren für die Ice Tigers spielen darf. Nürnberg ist für mich zu einer zweiten Heimat geworden und ich fühle mich hier und mit meiner Rolle im Team einfach extrem wohl“, erklärte Weber.

Ice Tigers-Sportdirektor Stefan Ustorf: „Ich bin sehr froh, dass Marcus sich dafür entschieden hat, in Nürnberg zu bleiben. Er hat sich in den letzten Jahren zu einem sehr guten, stabilen Verteidiger in unserer Liga entwickelt. Marcus ist in Nürnberg auch zu einer Identifikationsfigur geworden und übernimmt auf dem Eis und in der Kabine eine wichtige Führungsrolle.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Sam Ruopp kommt aus Weißwasser
ERC Ingolstadt verpflichtet britischen Nationalspieler

​Ein weiterer WM-Teilnehmer verstärkt die Defensive des ERC Ingolstadt. Vom DEL2-Club Lausitzer Füchse wechselt Sam Ruopp zu den Blau-Weißen und unterschreibt einen ...

Serienausgleich im DEL-Finale
Eisbären Berlin dämpfen Bremerhavener Final-Euphorie

Am Freitagabend antworteten die Eisbären Berlin im zweiten Spiel der Finalserie der Deutschen Eishockey-Liga. Sie bezwangen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 5:...

Rückkehr nach zehn Jahren
Larry Mitchell ist neuer Sportdirektor der Augsburger Panther

Der 56-jährige Deutschkanadier hat sich - unabhängig davon, in welcher Liga die Augsburger nächste Saison spielen - für eine Rückkehr in die Fuggerstadt entschieden....

Mindestkapazität bei Arenen entfällt – Aufstieg nun für mehr DEL2-Standorte möglich
DEL und DEL2 verlängern Auf- und Abstiegsregelung bis mindestens 2030

​Die Deutsche Eishockey Liga und die Deutsche Eishockey Liga 2 haben in den vergangenen Wochen intensiv die Modifizierung und Verlängerung des bestehenden Vertrags z...

Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...