Marco Rosa wird ein GrizzlyVorerst letzter Kontingentspieler für Wolfsburg

Marco Rosa wird ein GrizzlyMarco Rosa wird ein Grizzly
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 1,83 Meter große und 86 Kilogramm schwere Center hat bei den Niedersachsen einen Vertrag bis zum 30. April 2014 unterschrieben. Marco Rosa, an Position 255 in der achten Runde von den Dallas Stars gedraftet, begann seine Karriere im Merrimack College in der Nähe von Boston. Über die ECHL-Teams Long Beach Ice Dogs und die Texas Wildcutters führte sein Weg in die AHL. Dort spiele er sehr erfolgreich für insgesamt fünf Teams, absolvierte 353 Spiele und erzielte dabei 76 Tore und bereitete 127 Treffer vor.

Auch in den AHL-Play-offs, die er zuletzt sechsmal in Folge mit seinen Teams in Nordamerika erreichte, konnte er unter anderem mit den Manitoba Moose in der Saison 2010/11 mit 17 Scorerpunkten in 14 Spielen einen Topwert für sich verbuchen.

Nicht ganz so erfolgreich lief es hingegen für Rosa bei seiner ersten Europastation in Finnland. Der am 15. Januar 1982 in im kanadischen Scarborough geborene Linksschütze verpasste aufgrund einer Verletzung im letzten Vorbereitungsspiel den Ligastart von seiner Mannschaft und konnte deshalb für den Traditionsklub nur 43 Spiele bei neun Toren und neun Assists absolvieren.

„Ich kenne und beobachte Marco schon seit vielen Jahren und habe ihn schon sehr lange auf meinem Zettel. Wir hatten uns auch schon in den Staaten bei Spielen getroffen, er konnte sich aber lange Zeit nicht für einen Wechsel nach Europa entscheiden. Dass es jetzt, trotz mehrerer Angebote – darunter auch aus der DEL – geklappt hat, freut mich sehr. Marco ist vom Typ her ein Spielmacher, der sehr intelligent spielt, sich immer in den Dienst der Mannschaft stellt und es sehr gut versteht, seine Mitspieler einzusetzen. Er soll und wird mit seiner Erfahrung in unserer Mannschaft eine tragende Rolle in allen Spielsituationen einnehmen“, kommentierte Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf die Personalie

Marco Rosa, der für die Niedersachen die Rückennummer 19 tragen wird, kommt mit seiner Verlobten Cheryl - wie bisher alle unter Vertrag stehenden Spieler – zum Trainingsauftakt am 1. August in die Autostadt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Sonntag 11.04.2021
Adler Mannheim Mannheim
1 : 4
Eisbären Berlin Berlin
Straubing Tigers Straubing
3 : 5
Kölner Haie Köln
Augsburger Panther Augsburg
2 : 5
Iserlohn Roosters Iserlohn
Montag 12.04.2021
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
EHC Red Bull München München
Dienstag 13.04.2021
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
EHC Red Bull München München
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen