Manuel Kofler wird neuer Co-Trainer der Thomas Sabo Ice TigersZuletzt Cheftrainer der Starbulls Rosenheim

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der im oberbayerischen Kolbermoor geborene Kofler beendete seine aktive Spielerkarriere nach der Saison 2007/08 mit der Erfahrung von 349 DEL-Spielen. Vor dem Engagement als Trainer bei seinem Heimatverein in Rosenheim trainierte Kofler den EHC Bad Aibling.

„Wir haben uns viel Zeit für die Entscheidung genommen. Manuel hat uns von allen Kandidaten mit seiner Einstellung, seiner Philosophie und seinen Fähigkeiten an der Bande letztlich am meisten überzeugt“, sagte Ice Tigers-Cheftrainer Kurt Kleinendorst. „Er ist eine sehr gute Verstärkung für unseren Trainerstab, weiß genau, auf was es ankommt und wird eine große Rolle bei der Weiterentwicklung unserer jungen Spieler spielen. Manuel hat schon unter Beweis gestellt, dass er ein guter Cheftrainer sein kann und hat eine große Zukunft vor sich. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm.“

Der dreifache Familienvater Manuel Kofler über die neue Herausforderung: „Ich freue mich sehr über das Vertrauen der Ice Tigers und die Chance, mich bei einem Top-Club der DEL weiterentwickeln zu können. Bei den Treffen mit Wolfgang Gastner und André Dietzsch stimmte die Chemie von Anfang an. Für mich ist es eine tolle Möglichkeit, mit einem so erfahrenen Trainer wie Kurt Kleinendorst, den ich im Rahmen einiger Telefonate schon kennenlernen durfte, zusammenarbeiten zu dürfen. Ich konnte die Atmosphäre in der Arena bei meinen letzten Besuchen erleben und freue mich mit solchen Fans im Rücken auf eine erfolgreiche Saison.“

Das Trainerteam der Thomas Sabo Ice Tigers für die DEL-Saison 2019/20:

Cheftrainer: Kurt Kleinendorst; Co-Trainer: Manuel Kofler, Thomas Schinko; Torwarttrainer: André Dietzsch; Athletiktrainer: Eckhart Acker.