Mannheimer Höhenflug? Hockeyweb-Leser sind skeptisch!

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Saison der Adler verläuft nicht so recht nach Wunsch der eigenen Fans. In der heimischen SAP-Arena ist die Bilanz mit 8-4-1-8 bisher nur minimal im Plus. Auf fremden Eis offenbart das 6-2-1-8 ein leichtes Minus. Aus den Adlern wird man nicht wirklich schlau. Drei Siege gegen die starken Münchener, aber auch zwei deftige Niederlagen gegen schwächelnde Augsburger.

Bereits in unserem Weihnachts-Check stellten wir fest, dass in Mannheim nicht alles rund läuft. Zwischenzeitlich zog Harry Kreis, nach einer 3:4 Niederlagen gegen Berlin, über die Qualität der Schiedsrichter her. Sechs Niederlagen in Folge ließen Spötter schon behaupteten, dass der neue Bundestrainer gefunden sei - da Kreis demnächst wieder mehr Zeit habe.

Nathan Robinson weg, dafür aber den 158-maligen NHL Spieler Niko Dimitrakos verpflichtet. Zudem kam mit dem 713-fachem NHL Spieler und Stanley-Cup-Sieger von der Colorado Avalanche Steven Reinprecht ein echter Kracher in die Kurpfalz. Aber auch dafür konnte sich nicht jeder Fan erwärmen. "So sieht also unser angekündigtes Jugendkonzept aus" wetterten die Fans in den Foren.

Und jetzt? Vier Siege in Serie, auch wenn es bei Zweien davon das Shoot-out brauchte. Aber die Gegner waren auch nicht ohne. Es waren die ebenfalls im Aufwind befindlichen Kölner Haie, Titelaspirant Eisbären Berlin, überzeugende Krefeld Pinguine und zuletzt musste wieder der EHC München dran glauben. Inzwischen haben wohl auch die letzten Fans die 31 und 34-jährigen NHL-Veteranen vollends angenommen.

Die Meinung der Hockeyweb-Leser fällt zur Zeit aber eher zurückhaltend aus. Auf die Frage unserer letzten Onlineabstimmung "Setzten jetzt die Adler Mannheim zum Höhenflug an?" antworteten nur 17,1% mit einem "Ja, mit Sicherheit". Das waren dann wohl die eingefleischten Adler Fans.

"Nein, das war nur ein Strohfeuer" war die Antwort von 20,5%. Wer will dem User diese Meinung verdenken. Auf sechs Niederlagen folgen vier Siege, wer soll sich da noch auskennen.

34,6% meinen "Ich bin skeptisch, traue es den Adlern aber zu". Soll wohl so viel heißen wie "Tolle Spieler, aber zu launisch".

Und fast schon üblich das sich rund 1/4 nicht groß um den Club kümmert um den sich unsere Befragung dreht. Diesmal waren es 27,8% die sagen "Die Adler interessieren mich nicht"

Jetzt die Hockeyweb-App laden!