Mannheim verliert erneut: 1:0 für MünchenDEL kompakt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Tabellenführer auf Abruf? In einem vorgezogenen Spiel unterlagen die Adler Mannheim daheim dem EHC Red Bull München mit 0:1 (0:1, 0:0, 0:0). Der einzige Torschütze am Dienstagabend war Jason Jaffray, der in der 17. Minute den Siegtreffer erzielte. Ein weiterer Matchwinner der Münchner war Torhüter Danny aus den Birken, der einen Shutout feierte. Mannheim steht zwar weiterhin auf Platz eins der DEL-Tabelle, hat aktuell aber bis zu vier Spiele mehr als die Konkurrenz absolviert.

Zwar machten die Adler Druck, doch die Gastgeber fanden keinen Weg zum Erfolg – und das trotz teilweise hochkarätiger Chancen. Mannheims Sinan Akdag hatte in der Schlussminute den Ausgleich auf dem Schläger, scheiterte aber am Pfosten. Allerdings hätte auch Keith Aucoin in der 43. Minute die vorzeitige Entscheidung für München besorgen können.

Tor: 0:1 (16:56) Jason Jaffray (Maximilian Kastner, Frédéric St. Denis). Strafen: Mannheim 8, München 2. Zuschauer: 9386.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!