Mannheim rettet knappen Derbysieg gegen Schwenningen über die ZeitNach 3:2-Sieg Tabellenführer und weiter ungeschlagen

Matthias Plachta (#22) erzielte in dieser Situation das zwischenzeitliche 2:0 für Mannheim. (picture alliance / Eibner-Pressefoto )Matthias Plachta (#22) erzielte in dieser Situation das zwischenzeitliche 2:0 für Mannheim. (picture alliance / Eibner-Pressefoto )
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mannheim erwischte den besseren Start und ging durch die Tore von Stefan Loibl (6.) und Matthias Plachta (12.) mit 2:0 in Führung. Doch ein Fehlpass in der eigenen Zone bescherte den Wild Wings durch Boaz Bassen nach nur 33 Sekunden den Anschlusstreffer. Im zweiten Drittel hatten dann die Gäste Pech, als zunächst Darin Olver direkt von der Strafbank kommend per Alleingang an Adler-Torhüter Dennis Endras scheiterte und wenig später in Überzahl der Pfosten im Weg stand. Besser machten es dann die Mannheimer bei eigenem Powerplay, als David Wolf (37.) auf 3:1 erhöhte. Im Schlussabschnitt versuchte Schwenningen nochmal alles und verkürzte in der 57. Minute durch den Treffer von Tylor Spink. Die Adler mussten in der Schlussphase mehrmals in allerhöchster Not klären, retteten den knappen Sieg jedoch über die Zeit. Mannheim bleibt auch nach dem fünften Spiel ungeschlagen und übernimmt die Führung in der Gruppe Süd, während Schwenningen erstmals in dieser Saison als Verlierer vom Eis geht und die Tabellenführung abgibt. 

Tore: 1:0 (5:06) Stefan Loibl (Markus Eisenschmid, Brendan Shinnimin), 2:0 (11:05) Matthias Plachta (Joonas Lehtivuori, Markus Eisenschmid), 2:1 (11:38) Boaz Bassen, 3:1 (36:35) David Wolf (Thomas Larkin, Brendan Shinnimin)

Strafminuten: Mannheim 8, Schwenningen 6


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Auftaktspiel zwischen Kölner Haie und EHC Red Bull München am 15.09.22
DEL veröffentlicht Spielplan für die Saison 2022/23

Die Eishockey-Fans haben sehnsüchtig darauf gewartet. Jetzt steht der Spielplan für die kommende Spielzeit in der DEL fest. Und das Auftaktspiel der neuen Saison fin...

Schussstarker Verteidiger für die Löwen-Defensive
Löwen Frankfurt holen Simon Sezemsky aus Iserlohn

Der läuferisch und technisch versierte Abwehrspieler Simon Sezemsky kommt vom DEL-Club Iserlohn Roosters nach Frankfurt. ...

Angreifer kommt vom HC Ambri-Piotta
Eisbären Berlin verpflichten Peter Regin

Die Eisbären Berlin haben ihre Offensive verstärkt. Peter Regin wechselt vom HC Ambri-Piotta aus der Schweiz zum amtierenden Deutschen Meister. Der Center hat einen ...

Hessischer Aufsteiger erhält endgültig die Lizenz für die Erstklassigkeit
Jetzt offiziell: Löwen Frankfurt steigen in die DEL auf

Das Warten hat ein Ende, denn die Deutsche Eishockey Liga (DEL) gab heute nach Abschluss des Lizenzierungsverfahrens bekannt, dass die Löwen Frankfurt die Lizenz für...

Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...

Finnischer Verteidiger kommt aus Turku
Ville Lajunen verstärkt die Schwenninger Wild Wings

​Ville Lajunen wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der Finne spielte zuletzt in seinem Heimatland für TPS Turku. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tye McGinn schließt sich dem ERC Ingolstadt an

​Der ERC Ingolstadt hat ein weiteres Puzzleteil seiner Offensive verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Fischtown Pinguins kommt Stürmer Tye McGinn an die Donau. Der 1,...

Stürmer kommt vom EHC Red Bull München
Frank Mauer verstärkt die Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Frank Mauer unter Vertrag genommen. Der 34 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten EHC Red Bull München zum DEL Rekordmeister. Ma...