Mannheim-Krise: Adler-Boss Daniel Hopp stocksauerDem knallharten Bill mit Spitznamen „Kill“ gelingt noch nicht viel

In Mannheim herrscht Gesprächsbedarf. (picture alliance/ Andreas Gebert/dpa)In Mannheim herrscht Gesprächsbedarf. (picture alliance/ Andreas Gebert/dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Er sollte der neue, alte Heilsbringer werden. Bill Stewart, einstiger Meister-Trainer der Adler Mannheim, sollte die strauchelnden Kurpfälzer zurück in die Erfolgsspur führen. Doch offensichtlich gibt es zu viele Baustellen. In der Quadratestadt läuft es weiter nicht rund. Dem knallharten Bill mit Spitzenamen „Kill“ gelingt noch nicht viel. Die Bilanz des Kanadiers ist nicht gerade furchteinflößend. Seit er hinter der Bande steht, haben die Mannheimer nur einmal gewonnen, aber vier Matches gingen verloren. Höhepunkt das desaströse und völlig verdiente Heimdebakel gegen die Augsburger Panther.1:5. Ein Offenbarungseid für das neben Ligaprimus EHC RB München teuerste Team der Liga. Mannheim war als einer der Topfavoriten in diese Saison gestartet. Doch man läuft weit hinter den Erwartungen her. Hauptgesellschafter Daniel Hopp hatte daraufhin die Vollbremse gesetzt und die gesamte sportliche Leitung inklusive Trainer ausgetauscht. Jetzt platze ihm endgültig der Kragen: „Das ist beschämend für alle Beteiligten“, wetterte der Adler-Boss nach dem Spiel. „Jeder, der das Trikot der Adler trägt, muss mit mehr Stolz, mit mehr Leidenschaft und mit mehr Power rausgehen. So können wir nicht auftreten - das ist beschämend für alle Beteiligten und ist mit Worten nicht zu erklären. Ich bin wirklich stocksauer“, tobte der Oberadler bei Telekom Eishockey. Und seiner Mine war ein klares Zufriedenheitsdefizit anzusehen. Klar, sein Rundumschlag wirkt im Moment genau so effizient, als ob er das Gefieder seiner Greifvögel waschen wolle, ohne dass es dabei nass wird.


Die Adler-Fans quittierten die blamable Vorstellung ihrer Lieblinge mit Pfiffen, hämischen Applaus und einer und einer Polonaise durch die Halle. Konnte David Wolf, dessen Rückkehr nach langer Pause (Bänderriss) sehnsüchtig erwartet wurde, verstehen. „Wir wussten, dass Augsburg eine schnelle Mannschaft hat, die ihr spiel aufziehen würde, wenn wir nicht dagegenhalten. Dennoch waren wir nicht bereit. Entsprechend lagen wir schnell mit 0:3 zurück. In so einer Situation fällt es schwer, noch an den Sieg zu glauben.“ Und fast resignierend fügte Phil Hungerecker dazu: „Wir haben eigentlich gut begonnen, doch plötzlich haben wir den Kopf ausgeschaltet und das Unheil nahm seinen Lauf, bis es schließlich 0:5 stand.“  

Konsequenzen müssen die hochbezahlten Cracks nicht befürchten. Weitere Veränderungen sind nicht geplant. Vorerst! „Das ist eine Situation, die wir nach der Saison analysieren müssen. Jetzt Aktionismus während der laufenden Saison ist, glaube ich, nicht unbedingt richtig. Es ist eine sehr kritische Situation. Da brauchen wir gar nicht darum herumreden. Die Mannschaft ist gefragt. Da bringt es auch nichts, wenn man weiteren Aktionismus walten lässt, indem man Spieler gehen lässt, oder jetzt neue dazu holt. Das wird die Situation auch nicht ändern. Die Jungs, die das sind, müssen sich am eigenen Schopf fassen. Und das erwarte ich auch von ihnen“, so Hopp. Es bleibt abzuwarten, ob aus den arg gerupften Supenhühnern in dieser Spielzeit noch stolze Adler werden.         

 

2:1-Erfolg nach Rückstand gegen die Krefeld Pinguine
Arbeitssieg für die Red Bulls München

​Nachdem die Red Bulls München am vergangenen Donnerstag die erste Niederlage in der DEL-Saison 2019/20 hinnehmen mussten, kam mit den Krefeld Pinguinen der 13. der ...

2:3 gegen die Grizzlys Wolfsburg
Krefeld Pinguine verliert auch das zweite Kellerduell

​Die Krefeld Pinguine mussten sich am Freitagabend den Grizzlys Wolfsburg mit 2:3 (0:1, 1:1, 1:1) geschlagen geben. ...

Niederberger und Reimer verbuchten Shutout an torreichem Spieltag
Adler Mannheim gewinnt Torfestival gegen Augsburg

Die Augsburger Panther werden von den Adlern aus Mannheim zerlegt. Die Düsseldorfer EG schlagen ohne Gegentor die Eisbären Berlin. Grizzlys Wolfsburg brechen Niederl...

Der 17-jährige Tim Stützle mit fünf Punkten überragender Akteur
Adler Mannheim mit Kantersieg gegen Augsburger Panther

Die Adler Mannheim gewinnen ihre Heimpartie gegen Augsburg mit 8:3. Die Panther können zwei Drittel lang das Ergebnis knapp halten, verlieren jedoch wegen vieler Str...

5:1-Erfolg im bayrischen Derby - Philip Gogulla fällt mehrere Wochen aus
Straubing Tigers beenden die Rekordserie vom EHC Red Bull München

Nach elf Siegen zum Beginn der Saison musste der Vizemeister und Tabellenführer seine erste Niederlage hinnehmen. Das Team von Trainer Tom Pokel konnte das bayrische...

Stürmer kommt von den Laval Rocket
Alexandre Grenier kommt zu den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga haben einen weiteren Stürmer für den Rest der laufenden DEL-Saison unter Vertrag genommen. Von den Laval Rock...

Red Bull München besiegt die Iserlohn Roosters
Justin Schütz: „Versuchen einfach, unser Spiel zu spielen“

​Gegen die Grizzlys Wolfsburg am vergangenen Freitag stellten die Red Bulls einen neuen Rekord in der DEL auf. Zehn Mal in Folge gewann das Team von Trainer Don Jack...

KEC besiegt die Pinguine mit 3:2
Kölner Haie verlängern Krefelds Negativserie

​Eine solche Ausgangssituation für das Aufeinandertreffen der Deutschen Meister von 2003 und 2002 hatte es noch nie gegeben: Krefeld Tabellenzwölfter, nur ein Punkt ...

Kanadier kommt vom AHL-Club Iowa Wild
Eisbären Berlin verstärken sich mit Stürmer Landon Ferraro

Die Eisbären Berlin sind noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden und haben Stürmer Landon Ferraro verpflichtet....

Familienduell gegen seinen drei Jahre jüngeren Bruder Laurin Braun
Eisbären gehen mit Constantin Braun ins Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine

Mit dem wieder genesenen Constantin Braun gehen die Eisbären Berlin ins morgige Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine (19:30 Uhr, Mercedes-Benz Arena Berlin)....

Beinverletzung im Spiel gegen Wolfsburg
David Wolf fehlt den Adlern Mannheim rund vier Wochen

​Die Adler Mannheim müssen die nächsten Spiele ohne David Wolf auskommen. Der Angreifer zog sich beim Heimspiel gegen Wolfsburg am vergangenen Freitag eine Beinverle...

Die Lage bei den Krefeld Pinguinen ist äußerst kritisch
Matthias Roos im Interview: „Wir machen uns Sorgen!“

​Es läuft nicht bei den Krefeld Pinguinen. Sportlich gab es in dieser Saison sieben Niederlagen aus neun Spielen. Mit Torwart Jussi Rynnäs, Offensivverteidiger Mark ...

DEL Hauptrunde

Sonntag 20.10.2019
EHC Red Bull München München
2 : 1
Krefeld Pinguine Krefeld
Kölner Haie Köln
4 : 1
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
6 : 1
Adler Mannheim Mannheim
ERC Ingolstadt Ingolstadt
2 : 3
Straubing Tigers Straubing
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
3 : 2
Iserlohn Roosters Iserlohn
Eisbären Berlin Berlin
6 : 2
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
0 : 4
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Donnerstag 24.10.2019
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL