Mannheim im Derby in Frankfurt ohne drei

Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach vier Auswärtsniederlagen in Folge zu Beginn der Saison der Deutschen Eishockey Liga (DEL) wollen die Adler heute Abend endlich auch in der Fremde punkten. Ausgerechnet beim ersten Derby der Spielzeit in Frankfurt plant Mannheim den ersten Auswärtsdreier.

Erschwert wird diese Aufgabe, weil Cheftrainer Doug Mason in Frankfurt auf den gesperrten Pascal Trepanier und die verletzten Michael Hackert (Foto by City-Press) und voraussichtlich auf Lukas Lang verzichten muss. Michael Hackert hat sich beim Auswärtsspiel in Düsseldorf eine schwere Prellung des Handgelenks zugezogen. Für Lukas Lang, der einen Schuss auf die Hand bekommen hat, wird Felix Brückmann als Backup-Goalie mit nach Frankfurt reisen.

Die Ausfälle von Pascal Trepanier und Michael Hackert werden von Doug Mason nicht durch Spieler vom Kooperationspartner Heilbronn ersetzt. Er wird mit sieben Verteidigern und elf Stürmern in die Partie in Frankfurt gehen. Drei Mittelstürmer wechseln zwischen vier Außenpaaren. (Frank Gantert)