Mannheim: Erster Shut-Out für Chabot - 4:0 gegen Augsburg

Klare Worte bei den AdlernKlare Worte bei den Adlern
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor 10.258 Zuschauern gelang den Adlern gegen die Augsburger Panther der vierte

Heimsieg in der SAP ARENA in Folge und bereits der zweite ohne Gegentor. Auch

Frederic Chabot kam nun, eine Woche nach Ilpo Kauhanen, zu seinem ersten

Shut-Out. Von Beginn ab dominierten die Adler das Geschehen und ließen den

Panthern nur wenig Gelegenheiten, sich in Szene zu setzen. Ein besonderes Tor

erzielte Adler-Youngster Sachar Blank. Sein Tor zum 4:0 war gleichzeitig sein

erstes in seiner noch jungen, bislang 88 Spiele dauernden,

DEL-Karriere.


Von Beginn an versuchten die Adler die gebeutelten Panther

- die letzten beiden Auswärtsspiele verloren die Schwaben 1:9 in Köln und 2:10

in Krefeld - unter Druck zu setzen und mit einem frühen Tor die Gegenwehr der

Panther zu schwächen. Die Gäste, die nach einer Buspanne zu spät in Mannheim

angekommen waren, so dass der Spielbeginn um eine halbe Stunde nach hinten

verlegt werden musste, kamen nie ins Spiel und sahen sich von den Adlern ins

eigene Drittel gedrängt. Nach dem Führungstreffer durch Jeff Shantz in der

neunten Minute spielten die Adler eine Weile zu lässig und versäumten es, schon

im ersten Drittel für klarere Verhältnisse zu sorgen. Sogar die Gäste, die von

ca. 700 Fans, die in Bussen und einem Sonderzug angereist waren, in Mannheim

unterstützt wurden, kamen in der Folge zu einigen guten Torchancen. Frederic

Chabot jedoch hielt seinen Kasten \sauber\.


Im zweiten Abschnitt spielten

die Adler dann druckvoller und nutzten auch ihre Chancen konsequenter. Devin

Edgerton machte in der 25. Minute den Anfang, traf zum 2:0. Nur 29 Sekunden

später war es John Tripp, der mit einem gewaltigen Schuss den Puck unter die

Latte setzte - 3:0 nach 26 Minuten. Doch die Adler wollten mehr, setzten weiter

konsequent nach und kamen in der 33. Minute durch Youngster Sachar Blank zum

4:0.


Im Schlussabschnitt beschränkten sich die Adler im Hinblick auf die

anstehenden kräftezehrenden Wochen auf die Verwaltung des Ergebnisses. Auf

beiden Seiten gab es nur wenige Torchancen zu sehen. Am Ende blieb es beim 4:0

für die Hausherren. (adler-mannheim.de)

Youngster hat sich gut entwickelt
Krefeld Pinguine verlängern mit Philipp Mass

​Verteidiger Philipp Mass bleibt zwei weitere Jahre bei den Krefeld Pinguinen. Der 21-Jährige war in der vergangenen Saison von den RB Hockey Juniors aus der Alps Ho...

Söderholm nominiert 25 Spieler für Peking
Olympische Winterspiele 2022: Der finale Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft

Bundestrainer Toni Söderholm gab am heutigen Dienstag, 25. Januar 2022, den finalen Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft für die XXIV. Olympischen Winter...

Sportdirektor macht weiter – Trainer wird für 2022/23 gesucht
Christof Kreutzer bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Christof Kreutzer wird auch künftig für die Schwenninger Wild Wings tätig sein. „Die Vertragsverlängerung ist ein wichtiges Signal dafür, dass wir den eingeschlagen...

Die DEL am Sonntag
DEG siegt im Derby – Ingolstadt macht es zweistellig

​Wieder einmal gab es nur ein Miniprogramm in der Deutschen Eishockey-Liga statt. Drei Spiele standen am Sonntag an – eines davon endete zweistellig, weil Nürnberg n...

Der ehemalige Stürmer der Düsseldorfer EG zu Gast im Instagram-Livestream
Daniel Kreutzer: „Ich denke schon, dass mein Ehrgeiz und mein Wille immer mehr zu wollen mich da hingebracht haben, wo ich hingekommen bin.“

Die Nummer 23 hängt unter dem Hallendach in Düsseldorf. Es ist die ehemalige Rückennummer von Daniel Kreutzer, der eine beeindruckende Karriere hingelegt hat. Für un...

Die DEL am Freitag
Nur zwei Spiele blieben übrig

​Die Pandemie hat die Deutsche Eishockey-Liga am Freitag stark ausgebremst. Lediglich zwei Spiele finden statt....

Auch DEL-Spiel zwischen Berlin und Straubing findet nicht statt
CHL-Halbfinale fällt erneut aus – diesmal Tappara in Quarantäne

​Corona schlägt mal wieder zu und stoppt das Eishockey. So kann das auf ein Spiel reduzierte Halbfinalduell in der Champions Hockey League zwischen Tappara Tampere u...

Mitglied der Adler-Meistermannschaft 1997
Joachim „Bibi“ Appel ist mit nur 54 Jahren gestorben

Der gebürtige Sonthofener spielte noch für den Mannheimer ERC in der Bundesliga....

DEL Hauptrunde

Mittwoch 26.01.2022
EHC Red Bull München München
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 3
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Donnerstag 27.01.2022
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Freitag 28.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Straubing Tigers Straubing
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Samstag 29.01.2022
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Straubing Tigers Straubing
Sonntag 30.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim