Lugano kommt

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Kölner Haie laden am Wochenende (17.-19. Februar) zu „Tagen der offenen Tür“ ins Haie-Zentrum in den Stadtteil Deutz ein. Hierzu wird der Verein in Kürze Details veröffentlichen. Im Rahmen dieser Veranstaltung bestreiten die Haie am Nachmittag des 18. Februar (Beginn: 17.00 Uhr) ein Testspiel gegen den Schweizer Topklub HC Lugano in der Trainingshalle. Vor dem Spiel findet in der Sportsbar die Übertragung des Länderspiels Deutschland gegen Italien im Rahmen der Olympischen Spiele statt. Ab 20.00 Uhr steigt eine Fanparty. Der Vorverkauf für das Spiel und andere Veranstaltungen beginnt am Freitag, dem 13. Januar, im Haie-Shop im Stadtteil Deutz ab 16.00 Uhr. Eintrittskarten folgender Kategorien sind zu erwerben: Lediglich Spiel gegen Lugano zehn Euro, Kombi-Ticket (Spiel gegen Lugano und Fernseh-Übertragung in der Sportsbar einschließlich sechs Verzehrbons, 13.00 Uhr) 15 Euro, Ticket für Fanparty (inkl. zehn Verzehrbons) zehn Euro. Der Verein bittet um Beachtung, dass nur 500 Plätze für das Lugano-Spiel zur Verfügung stehen. Pro Käufer werden maximal vier Plätze verkauft. - Die Kleinsten waren in Kaufbeuren die Größten. Die Bambini-Mannschaft des KEC hat Anfang Januar das Einladungsturnier „Hondacup“ in Kaufbeuren gewonnen. Die 6-8-Jährigen setzten sich gegen neun andere Teams aus Deutschland, der Schweiz und Ungarn durch. Im Finale gewannen die Bambinis mit 2:1 gegen MAC Budapest. - Dank Haie-Partner Toyota bietet der KEC seit dieser Saison ein Kartenkontingent im Oberrang für elf Euro an. Besitzer eines Tickets in besagtem Block dürfen sich ab sofort über einen Bonus freuen. Gegen Vorlage eines dieser Tickets erhält jeder Fan bis Ende der Saison bei den Kölner Toyota-Händlern Karst, Yvel und Mitterer eine Wagenwäsche gratis. Unter allen eingelösten TOYOTA-Tickets findet zusätzlich eine Sonderverlosung statt. Es locken Preise wie beispielsweise ein VIP-Paket beim KEC.

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL