Lorenz Funk: „Große Unterschiede zwischen Düsseldorf und Nürnberg!“2.DEL Winter Game

Lesedauer: ca. 2 Minuten

In einem Monat, am 10. Januar 2015, steigt das 2. DEL Winter Game zwischen der Düsseldorfer EG und den Kölner Haien. Schauplatz des zweiten Outdoor-Spiels in der Geschichte der Deutschen Eishockey Liga ist die Düsseldorfer ESPRIT arena.

Lorenz Funk, Sie haben die Vorbereitungen für beide DEL Winter Game-Events hautnah miterlebt und maßgeblich mitgestaltet. Wo sind die Unterschiede zwischen beiden Standorten?

Die Unterschiede sind gewaltig. Die Voraussetzungen sind in Düsseldorf viel besser. In der ESPRIT arena gibt es keine Laufbahn zwischen den Tribünen und dem Spielfeld. Dadurch rücken die Zuschauer viel näher ans Eis heran. Zudem sind die Tribünen viel steiler gebaut, so dass die Sichtlinien von allen Plätzen attraktiver sind.

Welche Bereiche des Stadions würden Sie als Fachmann empfehlen?


Wie gesagt, alle Plätze sind gut. Mein persönlicher Tipp ist aber der Oberrang. Von hier aus hat man eine phantastische Perspektive auf das Geschehen – auf das Spiel und das umfangreiche Rahmenprogramm. Dazu kommt, dass rund um die Eisfläche vier 28 Quadratmeter große Videoscreens gelegt werden. Hier können die Fans Spielszenen und Zeitlupen mitverfolgen. Auch darauf haben die Oberrang-Besucher eine gute Sicht.

Welche Unterschiede gibt es noch?


Hier ist besonders der Sound zu nennen. In diesem Bereich investieren wir vielmehr als vor zwei Jahren in Nürnberg. Die Beschallungsanlage ist absolut konzertreif, ihre Leistung ist beeindruckend. Auch bei Lichttechnik und Feuerwerk haben wir eine Schüppe drauf gelegt. Das Feuerwerk konzipiert beispielsweise ein weltweit tätiges Unternehmen, das bereits für die Eröffnungs- und Abschlussfeier der Olympischen Spiele in Sotchi verantwortlich war. Darauf freue ich mich wirklich sehr.

Welche Rolle spielt das verschließbare Dach in Düsseldorf?

Das dient lediglich der Notfall-Absicherung. Wir wollen und werden ein Freiluftspiel haben. Das Dach bleibt also geöffnet. Es dient beim Spiel selbst lediglich für den absoluten Ausnahmefall, dass es ausdauernd und durchgehend regnet. Bevor wir das Spiel absagen, schließen wir lieber das Dach. So haben alle Zuschauer absolute Planungssicherheit.

Herzstück des Tages ist das Spiel zwischen Düsseldorf und Köln. Welche Erwartungen haben Sie an diese Begegnung?


Auch das ist anders als 2013 in Nürnberg. Damals war es das Duell zwischen den Ice Tigers und Berlin. Hochklassig, aber ohne eigene Geschichte und Emotion. Beim 2. DEL Winter Game spielt die DEG gegen die Haie. Das ist das Derby in Deutschland. Mehr Eishockey geht nicht!

Tickets für das Spiel: HIER!


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
24-jähriger Center kommt aus Nordamerika
Düsseldorfer EG verpflichtet Jacob Pivonka

​Die Düsseldorfer EG meldet einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25: Aus den USA wechselt Stürmer Jacob Pivonka zu den Rot-Gelben....

Co- und Torwarttrainer bleiben
Trainerteam der Iserlohn Roosters ist komplett

​Die Iserlohn Roosters haben ihr Trainerteam für die kommende Saison finalisiert: Neben Headcoach Doug Shedden, der seinen Vertrag bereits unmittelbar nach der Saiso...

Erstmaliger Wechsel nach 15 Jahren bei den Adlern Mannheim
Augsburger Panther verpflichten Denis Reul

Die Augsburger Panther haben Denis Reul for die kommende Saison unter Vertrag genommen. Der 34-jährige Abwehrspieler soll der Defensive deutlich mehr Qualität und Ph...

Rückkehr nach Leihe an schweizerischen Topklub EV Zug
Andreas Eder kehrt nach München zurück

Andreas Eder kehrt zum EHC Red Bull München nach seiner Leihe an den schweizerischen Club EV Zug. Der Stürmer hat einen Vertrag für die Saison 2024/25 unterzeichnet....

27-jähriger Verteidiger kommt von AHL-Klub Laval Rocket
Galipeau wechselt zu den Eisbären Berlin

Der deutsche Meister Eisbären Berlin hat die Defensive mit der Verpflichtung des Kanadiers Olivier Galipeau verstärkt. ...

Der 57-jährige US-Amerikaner verlängert um drei Jahre
Eakins bleibt Trainer und Manager der Adler Mannheim

Die Adler Mannheim haben die wichtige Personalie des Trainer- und Managerposten geklärt und Dallas Eakins die Doppelfunktion auch für die kommenden drei Jahre anvert...

26-jähriger Stürmer geht in vierte Spielzeit für Ice Tigers.
Jake Ustorf bleibt eine weitere Saison in Nürnberg

Die Nürnberg Ice Tigers haben Jake Ustorf, Sohn des ehemaligen Eishockeyprofis und aktuellen Sportdirektors des Clubs, mit einer Vertragsverlängerung für für die kom...

Zuletzt in der kanadischen Ontario Hockey League (OHL) tätig
Ted Dent neuer Cheftrainer der Augsburger Panther

Die Augsburger Panther haben die vakante Stelle des Head-Coaches mit dem erfahrenen 54-jährigen Kanadier Ted Dent besetzt. ...