Lions zurück in der Spur – Play-offs können kommen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Play-offs 2008 können für die Frankfurt Lions beginnen. Nach dem knappen Heimsieg nach Penaltyschiessen gegen den Vorrundenmeister Sinupret Ice Tigers freuten sich Trainer Chernomaz und Manager Norris nicht nur, dass der 4. Platz endgültig gesichert ist. Vielmehr waren sie begeistert vom Auftreten der eigenen Mannschaft. „Unabhängig von dem Ergebnis, das war wieder unser Team, dass gemeinsam zum Erfolg kommen möchte“, sagte Trainer Chernomaz nach dem Spiel. Manager Norris ergänzte: „Es wäre einfach gewesen nach dem Rückstand auseinander zu fallen. Sind wir aber nicht. Die Jungs haben super reagiert, ruhig weiter gespielt und sich den Sieg verdient“. Dank des Erfolges sind die Lions vom 4. Platz nicht mehr zu verdrängen und somit geht es für die Hessen am Sonntag in Ingolstadt nur noch um die Ehre. Chernomaz kündigte an, Torwart Gordon eine Verschnaufpause zu gönnen und dafür Boris Ackers aufzustellen. „Am Montag haben die Jungs frei bevor wir am Dienstag etwas gemeinsam unternehmen“, verriet Norris das Programm der nächsten Tage.

Offiziell kündigte der Manager diese Woche an alle personellen Dinge nicht mehr zu kommentieren. Aber auf die Frage, ob es stimmt, dass Top Verteidiger Richie Regehr (Foto City-press) in der neuen Saison für die Eisbären Berlin aufläuft ließ er sich entlocken, dass er davon auch gehört habe, aber vom Agenten Regehrs bestätigt bekommen hat, dass noch nichts unterschrieben sei. „Ich habe Regehr gesagt, dass er den best möglichen Vertrag erhält, den ich ihm geben kann. Es liegt an ihm“, so Norris, der bis maximal drei Wochen nach Beendigung der Saison auf eine Entscheidung von Regehr warten kann. Gegenüber dem möglichen Play-off Gegner Iserlohn sieht Chernomaz vor allem im konditionellen Bereich ein Vorteil für sein Team: „Sie spielen meist nur mit drei Reihen, wir aber mit vier Blöcken. Wenn wir diszipliniert spielen und uns keine dummen Revanchefouls leisten sehe ich gute Chancen, dass wir weiterkommen“. (Frank Meinhardt)

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Dienstag 13.04.2021
Augsburger Panther Augsburg
1 : 7
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Krefeld Pinguine Krefeld
0 : 1
Adler Mannheim Mannheim
Fischtown Pinguins Bremerhaven
5 : 2
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
5 : 1
EHC Red Bull München München
Iserlohn Roosters Iserlohn
3 : 2
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Mittwoch 14.04.2021
Eisbären Berlin Berlin
4 : 3
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Kölner Haie Köln
- : -
Straubing Tigers Straubing
Donnerstag 15.04.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Freitag 16.04.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
EHC Red Bull München München
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Augsburger Panther Augsburg