Lions: Zufrieden mit dem Sieg - Corso ist wirklich verletzt

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nach dem Spiel der Frankfurt Lions und den Krefelder Pinguinen (2:1) waren sich

beide Trainer einig, nicht das beste Eishockeyspiel gesehen zu haben. „Dafür

aber ein enges, welches bis zum Schluss von der Spannung lebte“, sagte

Krefelds Trainer Teal Fowler direkt nach dem Spiel. „Wir waren vor dem Spiel

sehr nervös“, stellte Lions Trainer Chernomaz fest. „Die ersten 30 Minuten

war Krefeld die bessere Mannschaft. Entscheidend war unser Überzahltor, das hat

uns viel Selbstvertrauen gegeben“, so der der Lions Coach weiter. Krefeld

hatte im ersten Drittel 90 Sekunden fünf gegen drei Powerplay ungenutzt

gelassen, während die Lions auf der anderen Seite ihre Überzahl endlich einmal

konsequent verwerteten.


Trotz aller Spannung fiel auf, dass beide Mannschaften erhebliche Probleme mit

dem Pass- und Kombinationsspiel hatten. Ein Grund dieser technischen Mängel war

sicher die Nervosität, ein anderer Grund auf Lions Seite war das permanente

Wechseln der Sturmreihen. Angefangen hatten die Lions mit Lebeau/Bright/Norris.

Im Mitteldrittel rückte Danner für Bright in den ersten Sturm, und im

Schlussdrittel stürmte der Grippegeschwächte Hackert zusammen mit Lebeau und

Norris. „Ich musste einfach was ändern. Es lief nicht viel zusammen, da kann

ich nicht tatenlos zusehen“, begründete Chernomaz sein Handeln. Während mal

ändern ja in Ordnung ist, störte das Wechseln gegen Krefeld eher den

Spielfluss. Anders, wie die Jahre zuvor, hat sich bisher keine Reihe

herauskristallisiert, die man als eingespielt bezeichnen kann. Das hängt zum

einen daran, dass Chernomaz gern und früh seine Angriffsreihen verändert, zum

anderen spielt natürlich auch das Verletzungspech eine Rolle. Neben die

langzeitverletzten Young und Jocher gesellte sich diese Woche auch noch Steve

Kelly wegen einer Entzündung im Fingerbereich.


Zudem fehlt seit Wochen Dan Corso, über dessen Fehlen es bereits die wildesten

Gerüchte bis hin zu einer vorzeitigen Vertragsauflösung gab. „Alles

Quatsch“, stellte Manager Fliegauf klar. „Corso hat einen Haar-Riss über

dem Knöchel, ungefähr in der Höhe, wo der Schlittschuh aufhört. Er ist

wirklich verletzt und kann nicht spielen“, so Fliegauf am Freitag zu

Hockeyweb.


Comeback von Young unklar


Eigentlich war angedacht, dass Lions Kapitän Jason Young am kommenden

Donnerstag in Berlin erstmals nach seiner schweren Verletzung wieder spielen

wird. Die Lions wollen nun aber in Anbetracht des komfortablen Vorsprungs auf

den 9. Tabellenplatz keine Folgeverletzung riskieren, weil Young womöglich zu

früh wieder ins Geschehen eingegreift. So sieht es derweil aus, dass der Kapitän

erst während der Olympiapause bei einem internationalen Turnier in Japan

eingesetzt wird. (Frank Meinhardt)

Mannheimer Revanche
Deutliche Niederlage für die Krefeld Pinguine

​In der DEL kassierten die Krefeld Pinguine eine deutliche 1:6 (0:2, 0:3, 1:1)-Niederlage gegen die Adler Mannheim. ...

Ersatz für Ville Koistinen
Steven Seigo wechselt zum ERC Ingolstadt

Der 29-Jährige Kanadier kommt vom finnischen Erstligisten Vaasan Sport an die Donau und verfügt bereits über DEL-Erfahrung....

Erlöse für Eltern-Kind-Projekt e.V.
Planegger Freiluftderby Männer gegen Frauen geht in dritte Runde

​Kann ein Eishockeyspiel spannend sein, bei dem die Nummer 1 schon vor dem Spiel feststeht? Für das dritte Derby zwischen dem dem Frauen-Bundesligisten ESC Planegg u...

Finne kehrt in sein Heimatland zurück
Ville Koistinen verlässt den ERC Ingolstadt

Der ERC Ingolstadt und Ville Koistinen haben sich in beidseitigem Einvernehmen auf eine sofortige Vertragsauflösung geeinigt....

Nach der Trennung im Dezember
Wild Wings lösen Vertrag mit Paul Thompson auf

Die Schwenninger Wild Wings haben den Vertrag mit Ex-Trainer Paul Thompson aufgelöst....

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 16!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Spendenaktion für Tjalf Caesar ein Erfolg
Grizzlys Wolfsburg spenden 4.500 Euro an Familie Caesar

Es ist eine tolle Summe zusammengekommen, mit der die Grizzlys Wolfsburg den schwer verunglückten Eishockeyspieler Tjalf Caesar zumindest finanziell unterstützen kön...

Sieg nach 0:2-Rückstand
ERC Ingolstadt dreht und Sechs-Punkte-Spiel und gewinnt gegen Düsseldorfer EG

In dreieinhalb Minuten drehen die Schanzer ihr Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Düsseldorf. Ein Wechselfehler und ein Glücksschuss leiten die Wende zugunsten...

4:1 gegen die Kölner Haie
Arbeitssieg für Red Bulls München

​Nach der geringen Punkteausbeute für die Red Bulls München am vergangenen Wochenende wollten die Gastgeber eben diese wieder in die Höhe schrauben und zwar schon be...

Panther halten ihren Goalie
Olivier Roy bleibt in Augsburg

​Kurz nach dem Jahreswechsel können die Augsburger Panther eine wichtige Personalentscheidung vermelden. Mit der Vertragsverlängerung von Olivier Roy hat der DEL-Clu...

Stürmer kommt nach Nürnberg
Jack Skille verstärkt die Thomas Sabo Ice Tigers

​Die Thomas Sabo Ice Tigers haben sich für den Kampf um die DEL-Play-offs noch einmal verstärkt: Der US-amerikanische Stürmer Jack Skille hat einen Vertrag bis zum E...

Doppelauswärtswochenende am Rhein für die Eisbären

Das Eisbären-Team reist am morgigen Freitag ins Rheinland, um in Düsseldorf (Freitag, 19:30 Uhr, ISS Dome) und Köln (Sonntag, 14 Uhr, Lanxess Arena) zwei Auswärtsspi...

DEL Hauptrunde

Freitag 17.01.2020
Straubing Tigers Straubing
5 : 1
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Eisbären Berlin Berlin
4 : 5
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
2 : 3
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Krefeld Pinguine Krefeld
1 : 6
Adler Mannheim Mannheim
Kölner Haie Köln
2 : 3
Augsburger Panther Augsburg
Iserlohn Roosters Iserlohn
3 : 1
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Sonntag 19.01.2020
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Eisbären Berlin Berlin
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Straubing Tigers Straubing
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL