Lions wollen heute in die Play-offs – Freezers möchten am Mittwoch noch mal

DEL Play-offs: Eisbären Berlin im HalbfinaleDEL Play-offs: Eisbären Berlin im Halbfinale
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem 2:1 Auswärtssieg der Hamburg Freezers in Frankfurt fuhr der Mannschaftsbus der Norddeutschen ohne Umwege ins nahe gelegene Hotel. „Wir müssen schnell regenerieren, denn schon in 24 Stunden geht es weiter“, sagte Freezers Trainer Gardner direkt nach dem Spiel und wünschte Lions Trainer Chernomaz lächelnd beim Verlassen des Presseraums noch eine gute Nacht. „Wir sehen uns morgen“, erwiderte ein enttäuschter Chernomaz.

Der Kanadier konnte mit dem Auftreten seiner Mannschaft nicht zufrieden sein, zu passiv, fast ängstlich agierten die Lions in eigener Halle. Hamburg wurde im laufe des Spiels immer stärker und gewann am Ende verdient. Somit findet schon heute Abend ab 19.30 Uhr das vierte Spiel binnen vier Tage in der Serie statt. Bei den Freezers wird Rob Leask nach abgelaufener Sperre wieder in die Mannschaft rücken. Die Lions treten unverändert an. Trainer Chernomaz überlegt lediglich seine Angriffsreihen zu verändern und Langfeld von der vierten Reihe in Sturm zwei oder drei vorzuziehen. „Das ist aber zweitrangig, wer mit wem spielt. Entscheidend ist, das wir mit mehr Biss spielen und vor allem bei fünf gegen fünf auf dem Eis so wie in Hamburg agieren“, so Chernomaz. Soll heißen, die Scheibe schnell und einfach in das Hamburger Drittel bringen und aggressiv nachsetzen. Die Freezers wollen mit einer ähnlichen Taktik wie am Sonntag auftreten und sich so in ein fünftes Spiel schießen.

„Der Druck liegt ein wenig mehr bei den Lions. Sie müssen jetzt gewinnen, sonst reisen sie noch einmal nach Hamburg“, sieht Manager Leslie die Frankfurter mehr unter Druck wie seine Freezers. Gleichwohl wissen sie in Hamburg auch, dass bei einer Niederlage heute Abend alles vorbei ist und die Frankfurt Lions ab Freitag in den Play-offs spielen. Für Spannung ist jedenfalls gesorgt. Geleitet wird das vierte Spiel von dem Schiedsrichtergespann Aumüller und Reichert, die genauso wie die Herren Schimm und Piechaczek bisher unauffällig und sicher die Begegnungen pfiffen. (Frank Meinhardt)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
662 Spiele für die Grizzlys
Urgestein Armin Wurm bleibt weiteres Jahr in Wolfsburg

​662 Spiele in der DEL – allesamt für die Grizzlys Wolfsburg. Nun steht fest: Es kommen noch einige hinzu. Grizzlys-Urgestein Armin Wurm (33) hat seinen Vertrag um e...

6:2-Sieg gegen die Nürnberg Ice Tigers
Düsseldorfer EG rückt auf Rang vier vor

​Die Düsseldorfer EG bleibt durch einen 6:2 (2:0, 1:2, 3:0)-Sieg gegen die Nürnberg Ice Tigers weiterhin auf Erfolgskurs in der Deutschen Eishockey-Liga....

Die DEL am Sonntag
Löwen Frankfurt setzen zu spektakulärer Aufholjagd an

​Am 50. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga konnten die Frankfurter Löwen wichtige Punkte im Kampf um ein Playoff-Ticket einfahren. Dabei bewiesen sie ihre Comebac...

2:1-Sieg in Iserlohn
Düsseldorfer EG bleibt auf direktem Play-off-Kurs

​Ausverkaufte Balver Zinn Arena mit 4.967 Fans, Kampf um die Play-off-Plätze der DEL, viertes Westduell und zwei hochmotivierte Mannschaften. Am Ende stand ein für d...

Die DEL am Freitag
DEL: Rennen um Play-off-Plätze wird instensiver

​Im direkten Duell gegen einen Konkurrenten im Kampf um die direkte Play-off-Qualifikation in der Deutschen Eishockey-Liga feierten die Grizzlys Wolfsburg einen wich...

Goalie kommt vom AHL-Team der Seattle Kraken
Löwen Frankfurt sichern sich auf der Torhüterposition für den Saison-Endspurt ab

Der 25-jährige Callum Booth bringt viel Minor League-Erfarhrung mit in die Mainmetropole....

Vertrag bis 2025
Daniel Pietta verlängert beim ERC Ingolstadt

Mit bislang 720 Scorerpunkten ist der 36-Jährige viertbester Scorer der Liga-Geschichte. ...

Düsseldorfer EG ergattert volle Punktzahl
EHC Red Bull München kassiert dritte Niederlage in Folge

​Familientag in München, dazu das Bruder-Duell auf dem Eis (Andreas Eder, EHC und Tobias Eder, DEG) und Autogrammstunde sowie Eisfußball nach dem Spiel. Das Rahmenpr...

Die DEL am Sonntag
Iserlohn Roosters schießen Meister Eisbären Berlin aus dem Playoff-Rennen

​Mit einem Punktequotienten von 1,24 wird es sicherlich sehr schwierig, in die Playoffs zu kommen. Nach der 1:4-Niederlage im Schlüsselspiel gegen die Iserlohn Roost...

DEL Hauptrunde

Sonntag 12.02.2023
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Straubing Tigers Straubing
- : -
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
- : -
Kölner Haie Köln
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Dienstag 14.02.2023
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Kölner Haie Köln
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Red Bull München München
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter