Lions vor dem letzten Punktspielwochenende

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits am Donnerstagnachmittag haben sich die Frankfurt Lions auf

den Weg nach Hannover gemacht zum letzten Auswärtsspiel der Saison.

Dort erwartet den Deutschen Meister ein Team, was alles versuchen

wird, sich doch noch von Play-Down Plätzen zu lösen. "Hannover kämpft

um alles. Das wird kein einfaches Spiel. Wir wollen aber unbedingt

als erster oder zweiter der Abschlusstabelle in Play-offs gehen, und

dafür benötigen wir vier bis sechs Punkte aus den letzten beiden

Partien", fordert Lions Trainer Rich Chernomaz. Chernomaz selbst wird

das Spiel in Hannover nur von der Tribüne beobachten dürfen.

Nach seiner Spieldauerdisziplinarstrafe gegen Köln erhielt er ein

Spiel Sperre und wird daher erst am Sonntag, wenn die Adler Mannheim

in Frankfurt gastieren, wieder auf der Trainerbank sein. Verzichten

müssen die Lions in Hannover auf Verteidiger Stéphane Robidas und

Stürmer Andrej Strakhov. Robidas war Anfang der Woche in die USA

geflogen, um nach seiner schwangeren Frau zu sehen, bei der es

kurzfristig Komplikationen gab. Am Samstag wird Robidas in Frankfurt

zurück erwartet. Strakhov, der bereits in Köln fehlte, leidet weiter

unter einer starken Grippe, die ihn weiter zum Zuschauen zwingt. Nach

langer Verletzungspause feiert Joe Murphy in Hannover sein Comeback

und wird in der Verteidigung eingesetzt werden. Für das Spiel gegen

Mannheim am Sonntag, um 14:30 Uhr, gibt es noch wenige Stehplätze.

Allen Besuchern wird empfohlen, frühzeitig zum Spiel anzureisen, da

der Parkplatz vor der Eissporthalle durch den Aufbau der Dippemess

komplett belegt ist. (Frank Meinhardt)


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
24-jähriger Center kommt aus Nordamerika
Düsseldorfer EG verpflichtet Jacob Pivonka

​Die Düsseldorfer EG meldet einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25: Aus den USA wechselt Stürmer Jacob Pivonka zu den Rot-Gelben....

Co- und Torwarttrainer bleiben
Trainerteam der Iserlohn Roosters ist komplett

​Die Iserlohn Roosters haben ihr Trainerteam für die kommende Saison finalisiert: Neben Headcoach Doug Shedden, der seinen Vertrag bereits unmittelbar nach der Saiso...

Erstmaliger Wechsel nach 15 Jahren bei den Adlern Mannheim
Augsburger Panther verpflichten Denis Reul

Die Augsburger Panther haben Denis Reul for die kommende Saison unter Vertrag genommen. Der 34-jährige Abwehrspieler soll der Defensive deutlich mehr Qualität und Ph...

Rückkehr nach Leihe an schweizerischen Topklub EV Zug
Andreas Eder kehrt nach München zurück

Andreas Eder kehrt zum EHC Red Bull München nach seiner Leihe an den schweizerischen Club EV Zug. Der Stürmer hat einen Vertrag für die Saison 2024/25 unterzeichnet....

27-jähriger Verteidiger kommt von AHL-Klub Laval Rocket
Galipeau wechselt zu den Eisbären Berlin

Der deutsche Meister Eisbären Berlin hat die Defensive mit der Verpflichtung des Kanadiers Olivier Galipeau verstärkt. ...

Der 57-jährige US-Amerikaner verlängert um drei Jahre
Eakins bleibt Trainer und Manager der Adler Mannheim

Die Adler Mannheim haben die wichtige Personalie des Trainer- und Managerposten geklärt und Dallas Eakins die Doppelfunktion auch für die kommenden drei Jahre anvert...

26-jähriger Stürmer geht in vierte Spielzeit für Ice Tigers.
Jake Ustorf bleibt eine weitere Saison in Nürnberg

Die Nürnberg Ice Tigers haben Jake Ustorf, Sohn des ehemaligen Eishockeyprofis und aktuellen Sportdirektors des Clubs, mit einer Vertragsverlängerung für für die kom...

Zuletzt in der kanadischen Ontario Hockey League (OHL) tätig
Ted Dent neuer Cheftrainer der Augsburger Panther

Die Augsburger Panther haben die vakante Stelle des Head-Coaches mit dem erfahrenen 54-jährigen Kanadier Ted Dent besetzt. ...