Lions verpflichten NHL-Verteidiger Stephane Robidas

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Einen Tag vor Saisonbeginn der Deutschen Eishockey Liga hat sich

der Deutsche Meister die Dienste des 27-jährigen Stephane Robidas

gesichert. Robidas steht aktuell bei den Chicago Blackhawks in der

NHL unter Vertrag und wird bereits am Freitag das DEL-Auftaktspiel

in Berlin bei den Eisbären für die Frankfurt Lions bestreiten.



Lions Manager Lance Nethery ist überzeugt, die fehlenden

Verteidigerposition passend besetzt zu haben: ,,Er passt sehr gut

in unsere Mannschaft. Seine Einstellung stimmt. Robidas kommt nach

Deutschland, weil er Eishockeyspielen will während des Lockouts.

Er verlangt kein überspitztes Gehalt und passt perfekt in unser

Budget". Der Francokanadier, der seit 1999 257 Spiele, unter

anderem für die Montreal Canadians, Dallas Stars und Chicago

Blackhawks absolvierte, wird bei den Lions mit der Rückennummer 12

auflaufen.



"Es gab auch die Überlegung, Testverteidiger Coleman zu

verpflichten, aber die Chance, diesen erfahrenen NHL-Spieler nach

Frankfurt zu holen, hat den Ausschlag für Robidas gegeben", so

Nethery. Im Vertrag zwischen den Lions und Robidas musste

festgeschrieben werden, dass Robidas sofort nach Chicago zurück

muss, sobald die NHL den Spielbetrieb aufnimmt.

(Frank Meinhardt)

Jetzt die Hockeyweb-App laden!