Lions verpflichten Chris Taylor

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Frankfurt Lions haben den Mittelstürmer Chris Taylor vom AHL-Klub

Rochester Americans verpflichtet. Damit ist es Manager Charly Fliegauf

gelungen, einen Spielmacher an Main zu holen, dem von allen Seiten eine

überdurchschnittlich professionelle Einstellung bescheinigt wird. "Er

war lange Mannschaftskapitän in seinem Team und der verlängerte Arm des

Trainers. Sein Verhalten ist überragend. Von solchen Spielern kann man

nicht genug in der Mannschaft haben" lobte Fliegauf den 34-jährigen.

Taylor, der im Laufe der nächsten Woche mit seiner Frau Lisa und seinen

beiden Kindern Samantha und Nicolas in Frankfurt eintreffen wird, ist

der Ersatz für den vorzeitig in die NHL gewechselten Eric Perrin.


Im Vergleich zu Perrin gilt Taylor als der bessere Passgeber. Taylor,

den eine schmerzhafte Oberschenkelverletzung von November 2005 bis Ende

Januar 2006 zu einer Spielpause zwang, erzielte in der vergangenen

Saison für Rochester in 32 Spielen 37 Scorerpunkte (elf Tore). Den

Lions war es sehr wichtig, diesmal mit einem kompletten Kader in die

Saisonvorbereitung gehen können. Da für Taylor, laut Vertrag mit den

Lions, noch bis zum 1. August die Möglichkeit zum Wechsel in die NHL

bestand, musste viel Geduld aufgebracht werden, bis heute endlich

Vollzug gemeldet werden konnte. "Mit der Verpflichtung von Chris Taylor

sind unsere Personalplanungen für den Angriff erst einmal

abgeschlossen“, sagte Charly Fliegauf.


Positiv überrascht äußerte sich der Lions Managers über die ersten

Trainingstage der Deutschen Spieler im Atlantis Freizeitpark in

Neu-Ulm. Bei tollen Bedingungen im Atlantis Freizeitpark trainierten

die Spieler bis zu dreimal am Tag unter der Leitung von Coach Rich

Chernomaz und seinem Assistent Pavel Gross. Diese Einheiten sind gerade

für die Deutschen Spieler sehr wichtig, da sie im Gegensatz zu ihren

Ausländischen Teamkollegen kaum Möglichkeit haben, im Sommer auf dem

Eis zu trainieren. Während der ein oder andere Spieler aus Übersee

bereits gestern in Frankfurt ankam, trudeln bis Ende der Woche auch

alle anderen Jungs zum Team der Frankfurt Lions. Am Freitagnachmittag

wird die Mannschaft mit der neuen Ausrüstung eingekleidet. Bis Samstag

stehen die medizinischen und orthopädischen Überprüfungen sowie

Leistungstests auf dem Programm, ehe alle zusammen am frühen

Sonntagmorgen des 6. August ins Trainingslager nach Südtirol starten.

(Frank Meinhardt)

Mittwoch 19:00 Uhr – der ehemalige Stürmer der Düsseldorfer EG im Live-Interview
Daniel Kreutzer zu Gast bei Hockeyweb-Instagram-Live

797 – das war sie, die Rekordzahl an Punkten eines Spielers in der Geschichte der DEL, bis Patrick Reimer kam und den Rekord brach. Die 797 gehört zu einer Legende d...

Die DEL am Sonntag
Kölner Haie verlieren auch im Derby gegen die Düsseldorfer EG

​Bei den Kölner Haien läuft derzeit nicht viel zusammen. Im Heimderby gegen die Düsseldorfer EG gelang beim 0:3 nicht einmal ein Torerfolg. KEC-Trainer Uwe Krupp war...

Vertrag bis 2024
Grizzlys Wolfsburg verlängern mit Trainer Mike Stewart

​Die Grizzlys Wolfsburg haben den bis 2023 laufenden Vertrag mit ihrem erfolgreichen Cheftrainer Mike Stewart vorzeitig um eine weitere Spielzeit verlängert. Der neu...

Absicherung auf der Torwartposition
Oskar Östlund wechselt zu den Augsburger Panthern

​Die Augsburger Panther sichern sich auf der wichtigen Torwartposition ab und haben einen weiteren Schlussmann unter Vertrag genommen. Oskar Östlund wechselt von Feh...

3:1 gegen dezimierte Bietigheim Steelers
Augsburger Panther siegen in mittelmäßigem Spiel

​Die Augsburger Panther rangen ersatzgeschwächte Bietigheim Steelers in einem mittelmäßigen Eishockeyspiel mit 3:1 (0:1, 2:0, 1:0) nieder. ...

Die DEL am Freitag
Krefeld Pinguine gewinnen im Nachbarschaftsduell gegen Köln

​Noch vor ein paar Wochen wäre es ein Derby der guten Laune gewesen, das am Sonntag um 14 Uhr in Köln ansteht. Während die Düsseldorfer EG am Donnerstag immerhin nac...

Abstellung der Nationalspieler erfolgt vereinbarungsgemäß
DEL lässt Spiele in der Olympia-Pause zu

​Die Verantwortlichen der Deutschen Eishockey-Liga haben sich am Dienstag, 11. Januar, gemeinsam mit den 15 Clubs im Rahmen einer Videokonferenz darauf verständigt, ...

Nachfolger für Brad Tapper
Kurt Kleinendorst wird neuer Headcoach der Roosters

​Die Iserlohn Roosters verpflichten mit sofortiger Wirkung Kurt Kleinendorst als neuen Headcoach. Der 61-jährige US-Amerikaner war zuletzt in der Spielzeit 2019/20 a...

DEL Hauptrunde

Dienstag 18.01.2022
Düsseldorfer EG Düsseldorf
3 : 4
Krefeld Pinguine Krefeld
EHC Red Bull München München
2 : 1
Augsburger Panther Augsburg
Mittwoch 19.01.2022
Straubing Tigers Straubing
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Freitag 21.01.2022
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Straubing Tigers Straubing
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt