Lions verlieren auch in Straubing

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bayern war keine Reise wert. Für die Frankfurt Lions jedenfalls nicht. Zwei Tage nach der 0:1-Niederlage in Nürnberg unterlagen die Hessen auch bei den Straubing Tigers.

4:1 hieß es am Ende für die Niederbayern, die damit auf den 12. Platz vorrückten, während Frankfurt den Sprung unter die Top 3 verpasste.

Dunham und Wilhelm trafen im Mittelabschnitt zur 2:0-Führung, die bis weit in den Schlussabschnitt Bestand hatte.

Bassen und Trew legten zwei Treffer ins mittlerweise verwaiste Lions-Tor nach. Zwischenzeitlich verkürzte Wörle zum 1:3.

Straubing - Frankfurt 4:1 (0:0, 2:0, 2:1)

Tore:

1:0 (22.) Dunham

2:0 (25.) T. Wilhelm

3:0 (58.) Bassen

3:1 (59.) Wörle

4:1 (60.) Trew

Strafminuten: Straubing 14, Frankfurt 18

Zuschauer: 3.286

Jetzt die Hockeyweb-App laden!