Lions: Verletzter Rautert aus der Klinik entlassen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die gute Nachricht lautet, dass Neville Rautert inzwischen aus dem

Krankenhaus entlassen wurde. Allerdings, und das ist die schlechte

Nachricht, wurde Rautert alles andere als gesund wieder nach Hause gelassen. Der Förderlizensspieler der Frankfurt Lions war am Sonntag von Berlins Stürmer Pederson hart gecheckt worden und zog sich eine schwere Gehirnerschütterung zu.

"Es war schon ein wenig der Ellenbogen dabei, aber richtig unfair war der Angriff nicht", relativierte Nethery nach Ansicht der Fernsehbilder seine Aussage vom Vortag, wo er noch davon ausging, Pederson hätte eine Spieldauerdisziplinarstrafe erhalten müssen. Wie lange Rautert den Lions ausfallen wird ist unklar. "Wir werden es genau beobachten, und behutsam mit ihm umgehen", so Nethery.



Erfahrung genug mit Kopfverletzungen haben die Frankfurt Lions

inzwischen. Steve Palmer hatte vor Jahren den Anfang gemacht, und

benötigte ein Jahr, um wieder aufs Eis zurückzukehren. Aktuell

laboriert Jonas Stöpfgeshoff bereits seit sechs Monaten an den

Folgen einer Gehirnerschütterung. An einen Einsatz ist bei ihm

noch nicht zu denken.



Neben Rautert und Stöpfgeshoff müssen die Lions am Dienstagabend

im Auswärtsspiel bei den Hamburg Freezers auch auf ihre

Verteidiger Michael Bresagk und Sebastian Klenner verzichten. Mit

einem Einsatz von Klenner ist frühestens am Freitagabend zu

rechnen. Außerdem ist Markus Jocher aufgrund seiner

Spieldauerdisziplinarstrafe aus dem Berlin Spiel automatisch in

Hamburg gesperrt. (Frank Meinhardt - Foto: City-Press)

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Donnerstag 25.02.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
3 : 2
EHC Red Bull München München
Düsseldorfer EG Düsseldorf
2 : 3
Iserlohn Roosters Iserlohn
Freitag 26.02.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Samstag 27.02.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Sonntag 28.02.2021
EHC Red Bull München München
- : -
Straubing Tigers Straubing
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Kölner Haie Köln
Montag 01.03.2021
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Dienstag 02.03.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
EHC Red Bull München München
Kölner Haie Köln
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn