Lions starten Vorbereitung - Neuzugang auf der Geschäftstelle

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seit Montag haben auch die Frankfurt Lions angefangen, sich auf die im September beginnende Saison der Deutschen Eishockey Liga (DEL) vorzubereiten. In der Fitness Company in Frankfurt-Eckenheim traf sich eine überschaubare Gruppe von vier deutschen Spielern zur ersten Einheit. Simon Danner, Martin Reichel, Radek Krzestan und Neuzugang Lasse Kopitz wurden von einem Fitnesstrainer des Hauses empfangen. Zweimal pro Tag wird dieser die Spieler mit Eishockeyspezifischen Übungen auf den Saisonstart vorbereiten. Mit dabei war auch Trainer Rich Chernomaz, der sich persönlich ein Bild vom aktuellen Stand seiner Spieler machte. "Die Jungs sehen gut aus", lautete das erste Urteil von Chernomaz.

Nicht nur auf dem Spielermarkt sind die Frankfurt Lions aktiv geworden, auch in der Organisation konnte Zuwachs vermeldet werden. Matthias Scholze heißt der neue Mann, der sich ab sofort um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Lions kümmern soll. Scholze war zuletzt stellvertretender Chefredakteur des Fachblattes Eishockey World und kennt daher nicht nur die Lions sondern hat auch gute Kontakte in die Liga. "Wir wollen zukünftig sowohl in den Medien unsere Präsenz erhöhen als auch auf neue Zuschauergruppen im Rhein-Main-Gebiet zugehen. Dafür war es wichtig einen qualifizierten Mann wie Matthias Scholze einzustellen", sagte Bernd Kress, der Geschäftsführer der Frankfurt Lions. (Frank Meinhardt)