Lions Sieger im Spitzenspiel - Vier Tore von Jay Henderson

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Frankfurt Lions haben den Eisbären Berlin ihre erste Auswärtsniederlage in dieser Saison beigebracht. Mit 4:0 siegten die Lions und verteidigten somit eindrucksvoll die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga.

In einer ausgeglichenen Anfangsphase besaßen beide Mannschaften je eine große Chance in Führung zu gehen. Auf Lions Seite scheiterte Layne Ulmer an Ziffzer im Tor der Eisbären, auf der anderen Seite hielt Gordon einen Schuss von Quint. Begünstigt durch zwei Überzahlspiele erarbeiteten sich die Lions in der Folge ein Übergewicht. Zunächst vergab Henderson freistehend vor Ziffzer, ehe Heerema zwei Mal am Schlussmann der Eisbären scheiterte. Lions Neuzugang Derek Hahn gab gegen die Berliner nach überstandener Handverletzung sein Heimspieldebüt und spielte an der Seite von Krzestan und Henderson. Und genau diese Reihe sollte im weiteren Spielverlauf den Unterschied ausmachen.

In der 16.Spielminute brachte Krzestan den Puck hinter das Berliner Tor zu Hahn, der mit viel Übersicht den vor dem Tor positionierten Henderson bediente. Henderson zögerte nicht lange und schoss direkt zum 1:0 für die Lions ein. Nur 34 Sekunden später erhöhte der Tabellenführer auf 2:0. Die Eisbären waren zu weit aufgerückt und liefen in einen Konter der Lions. Dabei konnte Ziffzer den Schuss von Krzestan nicht festhalten und wiederum war Henderson zur Stelle. Mit diesem Doppelschlag ging es in die erste Drittelpause. Im Mitteldrittel agierten die Eisbären optisch überlegen, vergaßen aber nach zum Teil sehr schön vorgetragenen Angriffen den Torabschluss. Die wenigen Schüsse, die sie auf das Lions Tor brachten, entschärfte der aufmerksame Ian Gordon.

Die Lions spielten mit der Führung im Rücken weiter unaufgeregt und konnten sich weiter auf die Reihe um Derek Hahn verlassen. Die Eisbären, die ansonsten taktisch gut auf die Lions eingestellt waren, schienen die neu formierte Angriffsreihe der Lions nicht auf dem Papier zu haben. Denn nach einem gewonnenen Bulli von Hahn tauchte Henderson frei vor Ziffzer auf und erzielte das 3:0. Mit diesem dritten Treffer war das Spitzenspiel entschieden, denn die Eisbären fanden auch im letzten Drittel kein Rezept gegen die einmal mehr Mannschaftlich geschlossen auftretenden Lions. In der Schlussminute nahmen die Eisbären ihren Torhüter vom Eis und Henderson traf so zum vierten Mal an diesem Abend. Neben der Angriffsreihe Krzestan, Hahn und dem vierfachen Torschützen Henderson ragte Ian Gordon heraus.

Zum Mainova Spieler des Tages wählten die Fans Jay Henderson

Tore:

1:0 (15:48) Henderson (Hahn, Krzestan)

2:0 (16:22) Henderson (Krzestan, Bresagk)

3:0 (35:48) Henderson ( Krzestan, Hahn)

4:0 (59:42) Henderson (Bresagk)

Strafminuten:

Frankfurt: 10 Minuten

Berlin: 12 Minuten

Zuschauer: 6.200

Schiedsrichter: Rick Looker

(Frank Meinhardt - Foto by City-Press)


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
PENNY DEL am Sonntag
Kölner Haie gewinnen Rheinderby gegen Düsseldorfer EG nach Penaltyschießen – DEL-Playoff-Rennen spitzt sich zu

In der PENNY DEL kam es am Sonntag zu entscheidenden Momenten im Kampf um die Playoff-Plätze und den Klassenerhalt...

DEL News am Sonntag
Ingolstadts Travis St. Denis nach erneutem Fehlverhalten für zwei Spiele gesperrt

...

Vorschau 49. Spieltag der PENNY DEL
Kampf um Playoff-Plätze: Entscheidende Momente prägen die DEL

...

Tabelle noch ungerade
Die Lage der DEL nach den Freitagspielen

​Noch ist die Tabelle der Deutschen Eishockey-Liga schief. Sechs Clubs haben erst 47, der Rest 48 Spiele absolviert. Das wird am Dienstag und Mittwoch „gerade gezoge...

Vor dem Start des 48. Spieltags in der PENNY DEL am kommenden Freitag
Spitzenspiel zwischen Schwenningen und Wolfsburg, bayerisches Lokalduell in München, zunehmender Druck auf Augsburg

...

Wolfsburg sichert entscheidende Punkte für die Playoffs, während Berlin seine Tabellenführung festigt
Wolfsburg erzielt fast Clubrekord mit 9:4 Sieg über Düsseldorf, Köln verliert erneut gegen Tabellenführer Berlin

Wolfsburg sichert sich in einem hochdynamischen Match wichtige Punkte gegen Düsseldorf, während Berlin seine Tabellenführung durch einen knappen Sieg über Köln festi...

Grizzlys Wolfsburg ehren Volkswagen-Mitarbeiter:innen mit Sondertrikots
Grizzlys Wolfsburg und Volkswagen: Sondertrikots zeigen Verbundenheit gegen Düsseldorfer EG

Grizzlys Wolfsburg ehren Volkswagen mit speziellen Trikots im Spiel gegen Düsseldorfer EG...

Großes Eröffnungsevent: SAP Garden öffnet am 27. September in München
Red Bulls eröffnen neue Arena mit NHL-Highlight gegen die Sabres

Freuen dürfen sich Eishockeyfans auf ein unvergessliches Eröffnungs-Spektakel!...

DEL Hauptrunde

Sonntag 25.02.2024
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
2 : 1
EHC Red Bull München München
Straubing Tigers Straubing
2 : 1
Löwen Frankfurt Frankfurt
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
1 : 2
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Augsburger Panther Augsburg
1 : 3
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Adler Mannheim Mannheim
1 : 3
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
2 : 3
Kölner Haie Köln
Eisbären Berlin Berlin
6 : 4
Iserlohn Roosters Iserlohn
Dienstag 27.02.2024
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Red Bull München München
Mittwoch 28.02.2024
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Freitag 01.03.2024
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
EHC Red Bull München München
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter