Lions: Sieg in Hamburg ist Pflicht

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Was vor der Saison kaum einer getippt hatte, könnte am Donnerstagabend

gegen 22 Uhr zur Gewissheit werden. Die Frankfurt Lions verpassen die

Play-offs 2006. Noch haben die Lions aber die Chance durch ein

Eishockeywunder die Endrunde zu erreichen. Dafür benötigen die Lions

zunächst einen Auswärtssieg bei den Hamburg Freezers und am Sonntag

einen Heimerfolg gegen Ingolstadt. Ausgerechnet gegen die beiden Teams

der DEL, gegen die Frankfurt überhaupt noch nicht gewonnen hat in

dieser Saison. Wenn die Lions beides geschafft haben, darf zudem

parallel Krefeld keine drei Punkte mehr gegen Ingolstadt und Duisburg

geholt haben.


Bleibt die Frage, wie groß der Glaube ist in der Mannschaft, dieses

Wunder tatsächlich noch zu schaffen. „Das Team ist sehr ruhig gewesen

die letzten Tage. Ich glaube, einigen wird klar, dass nun die Zeit und

die Spiele abgelaufen sind, um die nötigen Punkte zu holen für die

Play-offs“, sagte Lions Trainer Rich Chernomaz vor der Abfahrt nach

Hamburg am Mittwoch.


Mit die Reise nach Hamburg hat James Patrick angetreten. Der beste

Lions Verteidiger in Unterzahl hatte sich am letzten Sonntag eine

leichte Gehirnerschütterung zugezogen, die aber soweit abgeklungen ist,

dass er in Hamburg spielen kann. Fehlen werden somit weiter Hackert,

Corso und Stöpfgeshoff. Sehr verwundert reagierte Manager Fliegauf über

die Meldung, Chris Bright hätte einen Vertrag in Ingolstadt

unterschrieben. „Das ist ein übles Gerücht. Wir verhandeln weiter mit

ihm und ich hoffe, er bleibt in Frankfurt nächste Saison“, so Fliegauf.

(Frank Meinhardt) 


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
26-jähriger Stürmer geht in vierte Spielzeit für Ice Tigers.
Jake Ustorf bleibt eine weitere Saison in Nürnberg

Die Nürnberg Ice Tigers haben Jake Ustorf, Sohn des ehemaligen Eishockeyprofis und aktuellen Sportdirektors des Clubs, mit einer Vertragsverlängerung für für die kom...

Zuletzt in der kanadischen Ontario Hockey League (OHL) tätig
Ted Dent neuer Cheftrainer der Augsburger Panther

Die Augsburger Panther haben die vakante Stelle des Head-Coaches mit dem erfahrenen 54-jährigen Kanadier Ted Dent besetzt. ...

23-jähriger Schlussmann ersetzt Kevin Reich
Hendrik Hane wechselt von Düsseldorf nach Iserlohn

​Die Iserlohn Roosters haben ihre Planungen auf der Torhüterposition für die kommende Spielzeit abgeschlossen: Nachdem Andreas Jenike seinen Vertrag bereits Ende der...

Thomas Brandl bleibt Development Coach
Kölner Haie: Manuel Kofler und Fredrik Norrena nun im Trainerteam

​Das Trainerteam der Kölner Haie für die kommende Saison nimmt Formen an. Mit Manuel Kofler und Fredrik Norrena hat der KEC zwei Co-Trainer für das Team um Cheftrain...

Auszeichnung zum besten U21-Spieler der DEL2
Löwen Frankfurt verpflichten Verteidiger Philipp Bidoul

Die Löwen Frankfurt haben den 20-jährigen Philipp Bidoul vom ESV Kaufbeuren verpflichtet und mit einem Vierjahresvertrag ausgestattet....

Punktbester Verteidiger der ICE Hockey League
Clayton Kirichenko wechselt zu den Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben den 28-jährigen kanadischen Verteidiger Clayton Kirichenko vom österreichischen Klub Pioneers Vorarlberg verpflichtet. ...

Abbott Girduckis kommt aus Regensburg
DEL2-Meister wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt verpflichtet Abbott Girduckis von DEL2-Meister Eisbären Regensburg. Der 28-jährige Stürmer, der über einen deutschen Pass verfügt, erhält bei den...

20-jähriger Stürmer wechselt von Meister Eisbären Berlin
Adler Mannheim nehmen Maximilian Heim unter Vertrag

Die Adler Mannheim treiben mit der Verpflichtung des jungen Angreifers Maximilian Heim die Kaderplanungen für die kommende Saison weiter voran....