Lions schöpfen aus dem Vollen

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Während die Frankfurt Lions im heutigen Heimspiel (Beginn: 19.30 Uhr) gegen die Krefeld Pinguine aus dem Vollen schöpfen

können, plagen die Gäste arge Verletzungssorgen und deren Trainer Butch Goring ärgert sich mit

einem Ultimatum seines Vorstands herum. So wollen es jedenfalls die Pressemitteilungen der

Mainstädter wissen. “Aus den nächsten sechs Spielen müssen vier Erfolge her”, heißt es in der Info

weiter. Somit stehen die Seidenstädter unter Zugzwang und werden den Frankfurt Lions ein

packendes Spiel liefern. Beim ersten Vergleich in dieser Saison in Krefeld nahmen die Spieler von

Trainer Rich Chernomaz in der Auswärtspartie Ende September einen Punkt nach der 2:3

Penaltyniederlage mit auf die Heimreise. Zwar treten die Lions nicht mehr als Tabellenführer an - die

Eisbären haben durch ihren 6:1-Sieg über die Mannheimer Adler wieder die Spitze übernommen -

der Siegeswille der Frankfurter Kufencracks ist allerdings ungebrochen. ,,Es ist schon ein klasse

Gefühl, so weit oben zu stehen," ist nicht nur Assistenzkapitän Martin Reichel glücklich über die

jüngsten Erfolge. Auch der Rest der Mannschaft hat kollektive Freude, dass ihre gute Arbeit auf dem

Eis derartige Früchte trägt. Zwei Akteure der Hessen könnten am kommenden Wochenende sogar

wieder persönliche Bestmarken erzielen. Verteidiger Paul Stanton benötigt noch zwei Scorerpunkte,

um die Marke von 300 Punkten zu erreichen. In 469 DEL-Spielen erzielte der US-Amerikaner

bislang 80 Tore und gab 218 Vorlagen. Und Stürmer Dwayne Norris fehlen noch drei Torvorlagen,

um auf 200 Assists zu kommen. Vielleicht erreicht ja einer der Beiden schon im heutigen Heimspiel

gegen Krefeld die in Aussicht stehenden Erfolge. Für die Partie gibt es noch Eintrittskarten in allen

Kategorien an der Abendkasse, die wie gewohnt zwei Stunden vor Spielbeginn geöffnet sein wird.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Deutsch-Amerikaner kommt aus Kassel
Schwenninger Wild Wings verpflichten Mitch Wahl

​Schwenninger Wild Wings haben Mitch Wahl unter Vertrag genommen. Der Deutsch-Amerikaner spielte zuletzt für die Kassel Huskies in der DEL2 und zuvor für die Fischto...

US-Amerikaner spielte lange in Schweden
Rhett Rakhshani wechselt zu den Grizzlys Wolfsburg

​Die Grizzlys Wolfsburg können einen weiteren Neuzugang vermelden: Mit Rhett Rakhshani (34), der einen Einjahresvertrag erhält, wechselt ein europaerfahrener Stürmer...

25-Jähriger kommt aus der AHL
Chris Wilkie stürmt für die Bietigheim Steelers

​Von den Belleville Senators aus der American Hockey League wechselt der 25-jährige US-Amerikaner Chris Wilkie zu den Bietigheim Steelers. Wilkie ist der zweite Neuz...

„Die Jungs werden hart um jede Minute Eiszeit kämpfen.“
Bietigheim Steelers verlängern mit vier Talenten

Mit Fabjon Kuqi, Robert Kneisler, Jimmy Martinovic und Goalie Leon Doubrawa, bleiben alle vier Youngsters bei den Steelers. ...

Berufliche Neuorientierung statt Eishockey
Marco Sternheimer beendet seine Profikarriere

Die Augsburger Panther müssen einen weiteren Abgang verzeichnen. Marco Sternheimer hat sich entschieden, seine Profilaufbahn zu beenden und sich beruflich neu zu ori...

Drei mögliche Aufsteiger
Clubs reichen Unterlagen fristgerecht zur Lizenzprüfung für die DEL-Saison 2022/23 ein

Die Clubs der DEL haben ihre Unterlagen zur Lizenzprüfung für die kommende Saison fristgerecht beim Ligabüro in Neuss eingereicht. ...

Zuletzt Co-Trainer in der KHL
Mark French neuer Cheftrainer des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat seinen neuen Cheftrainer verpflichtet. Mark French übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Headcoach des DEL-Clubs. Der 51-Jährige v...

Sohn von Kapitän Frank Hördler wird lizensiert
Eisbären Berlin statten Eric Hördler und Maximilian Heim mit Verträgen aus

Die Eisbären Berlin haben Nachwuchsstürmer Eric Hördler unter Vertrag genommen. Der 17-jährige Angreifer ist der Sohn von Eisbären-Kapitän und -Rekordspieler Frank H...